TUM – TUM – Menü

Elektrotechnik-Student wird Vizeweltmeister im Bob

Johannes Lochner rast aufs Siegerpodest

Johannes Lochner an einer Photovoltaik-Anlage
Johannes Lochner im Elektrotechnik-Studium. "Nebenbei" rast er durch die Bobbahn. (Bild: Maren Willkomm / TUM)

Johannes Lochner, der an der TUM Elektro- und Informationstechnik studiert, ist Vizeweltmeister im 2er-Bob. Der 25-Jährige fuhr gestern bei der Weltmeisterschaft in Igls mit seinem Anschieber Joshua Bluhm auf Rang zwei. Lediglich 17 Hundertstelsekunden trennten das Team vom WM-Titel.

Bereits 2015 hatte Johannes Lochner Platz zwei bei der Weltmeisterschaft erreicht – in seinem ersten Jahr als professioneller Bobfahrer. Sein Ziel sind nun die Olympischen Spiele 2018.

Johannes Lochner studiert an der TUM den Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik.

Mehr Informationen:

„Master nach Olympia“ – Interview mit Johannes Lochner in TUMstudinews 2015

Johannes Lochners Fahrt im SWR (0:59 MIn.)

Die Verfügbarkeit der Berichte in den Mediatheken ist unter Umständen zeitlich begrenzt.