TUM – Technische Universität München Menü

MediCard

Mit der MediCard weisen Sie sich als Studierende der Medizinischen Fakultät am Klinikum Rechts der Isar aus. Auf dieser Seite erfahren Sie, welche weiteren Funktionen die MediCard hat, wo Sie Ihre MediCard bekommen, und was Sie bei der Benutzung beachten müssen.

Welche Funktionen hat die MediCard?

Die MediCard dient in erster Linie dazu, sich als Studierender der Medizinischen Fakultät der TUM am Klinikum Rechts der Isar auszuweisen. Daher enthält sie als Erkennungsmerkmal ein Lichtbild.

Darüber hinaus dient die Karte als Identifikationsmittel bei der automatischen Wäscheausgabe. Sollten Sie bisher noch keine Berufskleidung erhalten haben oder Fragen zur Ausgabe der Berufskleidung haben, wenden Sie sich bitte an die Wäscheausgabestelle der Abteilung Wirtschaft und Versorgung, Bau 555, 1. UG (Tel.: -2857). Für Fragen hinsichtlich der Bezahlfunktion wenden Sie sich direkt an die Mensa/Cafeteria am Klinikum Rechts der Isar.

Bitte Beachten Sie: Die MediCard muss nicht validiert werden und ist ausschließlich zum Gebrauch am Klinikum Rechts der Isar vorgesehen. Sie kann an den Mensen/Cafeterien des Studentenwerks sowie in der Bibliothek der TUM nicht genutzt werden, bitte verwenden Sie hierfür Ihre Student Card.

Die MediCard ist Eigentum der TUM. Sie verliert mit dem Ausscheiden ihre Legitimationsfunktion und muss bei Exmatrikulation an die Abteilung Bewerbung und Immatrikulation (Arcisstraße 21, 80333 München) zurückzugeben werden.

Wie bekomme ich die MediCard?

Die MediCard wird für neu eingeschriebene Medizinstudenten zu Beginn jedes Semesters im SSZ Service Desk (Arcisstr. 21, Raum 0140) zusammen mit der Student Card ausgehändigt. Sie benötigen dafür einen amtlichen Lichtbildausweis.

Sollte eine andere Person Ihre MediCard abholen, benötigen wir von dieser Person einen amtlichen Lichtbildausweis sowie eine schriftliche Vollmacht von Ihnen. Bitte benutzen Sie hierfür folgendes Formular.

Was muss ich bei der Aufbewahrung beachten?

Bewahren Sie die MediCard unbedingt sorgfältig auf und schützen Sie sie vor folgenden Einflüssen:

  • Deformierung, z. B. durch Verbiegen, Knicken oder starken Druck
  • Hitze- oder Kälteeinwirkung, z. B. im Auto
  • Beschädigung der Karte, z. B. durch Kratzer, Beschriften, Bekleben, Lochen
  • Verschmutzung

Verlust, Diebstahl oder Defekt

Melden Sie einen Verlust oder Diebstahl Ihrer Student Card bitte umgehend der Abteilung Bewerbung und Immatrikulation. Gehen Sie dazu persönlich zum Service Desk. Dort erhalten Sie auch eine neue MediCard.

Neuausstellung bei Verlust oder Defekt

  • Eine Neuausstellung ist nur persönlich beim Service Desk möglich.
  • Bei Verlust bzw. unsachgemäßem Umgang oder fahrlässiger Beschädigung der MediCard wird eine Gebühr von 15 € für die Neuausstellung erhoben.
  • Bezahlen können Sie die Gebühr in der Zahlstelle (Raum 1157): Montag, Mittwoch, Freitag von 9 Uhr bis 11.30 Uhr. Legen Sie die Quittung bitte am Service Desk vor.
  • Außerhalb der Öffnungszeiten der Zahlstelle bezahlen Sie die Gebühr direkt am Service Desk.

Neuausstellung bei Diebstahl
Eine Neuausstellung ist kostenfrei, wenn Sie eine polizeiliche Diebstahlsanzeige vorlegen. Ansonsten wird eine Gebühr von 15 € fällig.

  • Eine Neuausstellung ist nur persönlich beim Service Desk möglich.
  • Wir benötigen eine Verlust- der Diebstahlsanzeige der Polizei, wenn Ihre Karte gestohlen wurde oder verloren gegangen ist.
  • Wenn Ihre Karte defekt ist, dann benötigen wir eine entsprechende Bestätigung der Wäscheausgabe bzw. der Mensa des Klinikums.

Wenn Ihre Karte abholbereit ist (in der Regel 1-2 Wochen) werden Sie benachrichtigt, dass die Karte im SSZ Service Desk (Arcisstraße 21, 80333 München) für Sie bereit liegt. Bei Verlust von Student Card und MediCard müssen wir die Gebühr von 15 € für jede Karte erheben.

Abgabe

Die MediCard muss nach Abschluss des Studiums am Service Desk der Abteilung Bewerbung und Immatrikulation abgegeben werden.