TUM – TUM – Menü

TUMstudinews: Der Newsletter für Studierende

Nichts verpassen: Wichtige Termine und Infos für Studierende, Geschichten vom Campus, Interviews – das und mehr bieten die TUMstudinews. Drei Mal im Semester erscheint der Newsletter für Studierende der TUM. Hier können Sie ihn abonnieren und alle Ausgaben online lesen.

Elektrotechnik-Student wird Vizeweltmeister im Bob:

Johannes Lochner rast aufs Siegerpodest

Wieder Vize-Weltmeister im Zweierbob: Johannes Lochner (25) studiert an der TU München Elektrotechnik. (Foto: Maren Willkomm)

Johannes Lochner, der an der TUM Elektro- und Informationstechnik studiert, ist Vizeweltmeister im 2er-Bob. Der 25-Jährige fuhr am Wochenende bei der Weltmeisterschaft in Innsbruck-Igls mit seinem Anschieber Joshua Bluhm auf Rang zwei. Nur 17 Hundertstelsekunden trennten das Team vom WM-Titel.


Physiker und TV-Moderator Philip Häusser:

Weltraumstrahlung im Wohnzimmer

Promoviert seit 2014 an der TUM zu Künstlicher Intelligenz in der Computer Vision: TV-Moderator Philip Häusser. (Foto: Uli Benz)

Wer Philip Häusser an der TUM trifft, könnte das Gefühl haben, ihn irgendwoher zu kennen. Aus dem Fernsehen? Bei Galileo auf ProSieben hat der junge Moderator seine eigene Rubrik: „High Speed Heros“. In seinem zweiten Leben ist Häusser Doktorand am Lehrstuhl Computer Vision an der TUM in Garching. Den studinews erzählt er von seinem „Doppelleben“.


Stipendiatin Annika Möslein:

Leben im Maximilianeum

Abitur mit 1,0: TUM-Studentin Annika Möslein bekommt ein Stipendium der Stiftung Maximilianeum. (Foto: Maren Willkomm)

Freie Kost und Logis das ganze Studium lang? Dieses Privileg genießen die Stipendiat/innen der Stiftung Maximilianeum. Jedes Jahr werden nur maximal acht neue ausgewählt. Annika Möslein ist eine davon. Sie studiert an der TUM Ingenieurwissenschaften. In den studinews erzählt sie vom Alltag in der Stiftung und ihrem Traum, in den Weltraum zu fliegen.


WARR-Hyperloop:

Reisen in der Kapsel

28 Sitzplätze hintereinander: So soll die WARR-Hyperloop Kapsel einmal aussehen. Die Fahrtrichtung ist von links nach rechts. (Graphik: WARR)

„Das war eine super Sache“ - Mariana Avezum ist begeistert. Die Informatikerin und ihr 20-köpfiges WARR-Hyperloop-Team von der TUM sind vor kurzem von College Station (Texas) zurückgekehrt. Der Grund ihres Aufenthalts: ihre Teilnahme am Design-Wettbewerb für ein neuartiges Hochgeschwindigkeits-transportsystem an der Texas A&M University.


TUM-Studis designen Kochwagen:

Über den Tellerrand schauen

Gemeinsam Speisen zubereiten und essen: Die TUM-Studis Marco Kellhammer, Constanze Buckenlei und Moritz von Ulardt (v.l.n.r.) haben einen Kochwagen designt. (Foto Uli Benz)

„überkochen“ nennen Constanze Buckenlei, Marco Kellhammer und Moritz von Ulardt ihren Kochwagen. Der Prototyp ist im Rahmen des Projekts „Schule designen“ im Master-Studiengang Industrial Design entstanden. Er soll es erleichtern, das Thema Essen und Ernährung spielerisch in den Unterricht zu integrieren.


Feuerwehrfrau Jacqueline Wagner:

Von Enzymen und Wasserschläuchen

In voller Einsatzmontur: TUM-Studentin Jacqueline Wagner ist bei der Freiwilligen Feuerwehr. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Neufahrn)

Pünktlich auf die Minute erscheint Jacqueline Wagner zum Interview. Schnell sein, pünktlich sein, das ist für die 23-jährige Studentin aus Neufahrn überlebenswichtig. Nicht bei ihrem ersten Mastersemester Biochemie an der TUM: Sie ist Feuerwehrfrau bei der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Neufahrn.


Workshop an der Carl von Linde-Akademie:

Stress lass nach!

„Erfolgreich durchs Studium. Selbstkompetenz stärken“: Kirsten Bannert hilft an der Carl von Linde-Akademie der TUM Studis bei der Stress-Bewältigung. (Foto: Maren Willkomm)

Prüfungen, Praktikumsbericht, Referatsvorbereitung und Nebenjob, das kann schnell ausarten. Über die Hälfte der Studis in Deutschland stehen laut einer Studie der TK regelmäßig unter Stress. Manchmal so stark, dass das Studienfortkommen darunter leidet. „Stress lass nach - Fit und leistungsfähig durchs Studium“, heißt daher ein neuer Workshop an der Carl von Linde-Akademie. Um was es darin geht, erklärt Kirsten Bannert.


Zeitschriftenartikel und Buchkapitel:

Kostenlos scannen lassen

Lieferservice dokumenTUM: Ein Mitarbeiter der Universitätsbibliothek scannt einen Zeitschriftenartikel. (Foto: Ina Gneupel/Universitätsbibliothek der TUM)

Sie lesen Texte für das Studium am liebsten auf Ihrem Laptop oder Tablet? Die Universitätsbibliothek scannt für Sie kostenlos Zeitschriftenartikel und Buchkapitel.




Programm für Flüchtlinge:

Buddies for Refugees wird fortgesetzt

Die TUM möchte Flüchtlingen aus Krisengebieten ermöglichen, sich als künftige Fachkräfte zu qualifizieren. (Foto: TUM Junge Akademie)

Im Sommersemester 2016 setzt die TUM das Modell der individuellen Begleitung und Förderung von asylsuchenden Flüchtlingen fort.


"eAssessment“:

Digitale Leistungsnachweise

eLearning an der TUM: Am 17. März 2016 gibt es spannende Einblicke in Ideen, Konzepte und Werkzeuge. (Graphik: Elvira Schulze)

Interessieren Sie sich für Möglichkeiten, die Ihnen digitale Medien zur Erfassung, Einschätzung, Reflexion und Bewertung von Lernleistungen bieten? Dann kommen Sie zum diesjährigen TUM eLearning-Tag!


<< Erste < Vorherige 1 2 Nächste > Letzte >>