TUM – TUM – Menü

Was wir machen: Erfahrungen im Deutschland­stipendium an der TUM

Fördernde und Stipendiaten in Kontakt – die Auftaktveranstaltung an der TUM ist nur der Anfang: Von Stipendientagen in Unternehmen bis zu Praktika und persönlichem Mentoring gestalten die Fördernden ideelle Unterstützung für ihre Stipendiaten und Stipendiatinnen persönlich und individuell. Studierende gehen mit der Annahme eines Deutschlandstipendiums aber keine Verpflichtungen gegenüber den privaten Fördernden ein.

Weiterentwicklung: Praktikum beim Förderer
Weiterentwicklung: Praktikum beim FördererBild: Bayer

Chancen nutzen: Stipendiatinnen und Stipendiaten sammeln praktische Erfahrungen bei ihren Fördernden - durch Praktika, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten. Praktika

Individuell: Privatleuten geben Studierenden persönlichen Rat
Individuell: Privatleuten geben Studierenden persönlichen RatBild: Eckert/TUM

Persönlichkeitsstärkung und Netzwerken: Privatleute stehen ihren Schützlingen mit Rat und Tat zur Seite. Die TUM organisiert Networking-Ausflüge, Workshops und Stammtische. Unternehmen bieten Seminare zur persönlichen Weiterentwicklung. Mentoring

Einblick in die Produktion: Zu Besuch bei einem Förderer
Einblick: Zu Besuch bei einem FördererBild: Bayr. Staatsbrauerei Weihenstephan

Hinter den Kulissen: Fördernde laden ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten zu einem gemeinsamen Tag im Unternehmen ein. Exkursionen

Kennenlernen: Die Auftaktveranstaltung an der TUM
Kennenlernen: Die Auftaktveranstaltung an der TUMBild: Eckert/TUM

Kontakte knüpfen: Fördernde, Stipendiaten und Stipendiatinnen lernen sich zu Beginn jedes Semesters bei einer festlichen Veranstaltung an der TUM in entspannter Atmosphäre kennen. Festveranstaltung

Initiative "Talente spenden" – Wir engagieren uns!
Das Team von "Talente spenden" in Aktion.Bild: TUM

Durch das Deutschlandstipendium gewinnen wir vor allem Zeit. Einen Teil davon wollen wir für soziales Engagement nutzen.

Kontakt

Jürgen Gradl
Referent Deutschland­­sti­pen­­dium

E-Mail: juergen.gradl@tum.de
Tel.: +49.89.289.25466

Termin nach Vereinbarung