TUM – TUM – Menü
  • Bewerbt euch bis zum 19. August 2016

    Heinz Nixdorf Stiftung & Stiftung der Deutschen Wirtschaft vergeben Gründerbildungsinitiative

    An der Teilnahme zur Gründerbildungsinitiative" Herausforderung Unternehmertum" der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft können sich alle Studierenden bewerben, die sich für das Thema Gründen & Unternehmertum interessieren oder bereits eine eigene Startup-Idee haben. Die Teilnehmer erhalten individuelle Unterstützung und unternehmerisches Know-how, das von zahlreichen Experten und Partnern der Initiative mitgestaltet wird.

  • Bewerbung bis zum 15. Augsut 2016

    Ideenwettbewerb | Businessplanwettbewerb PlanB

    Der Businessplanwettbewerb PlanB richtet sich an alle Studenten, Hochschulabsolventen und Forschergruppen mit Bezug zu nachwachsenden Rohstoffen und zu Bayern. Bewerben können sich Einzelteilnehmer, Teams oder Projektgruppen eines klein- und mittelständischen Unternehmens sowie eines Großunternehmens. Erstmalig können sich kluge Köpfe, Innovatoren und Gründer für die Teilnahme an zwei Wettbewerben entscheiden.

  • Bewerbt euch bis zum 31. Mai 2016

    Alpbacher Sommerschool für Entrepreneurship | 17.- 22. Aug. 2016

    Die Sommerschool Alpbach für Entrepreneurship bietet speziell für innovative Ph.D Studenten, Post-Docs und Wissenschaftler der TUM die Möglichkeit, eigene Ideen erfolgreich zu vermarkten. Hier werden wichtige Prozesse hinsichtlich Patentschutz, Teamaufbau, Ermittlung und Lokalisierung von Markt sowie Finanzierung aufgezeigt. Die Sommerschool findet vom 17. bis 22. August 2016 im Europäischen Forum Alpbach statt.

  • Sieger des Münchener Businessplan Wettbewerb 2016 | Phase 2

    Gründerteam «Park Here» belegen 1. Platz

    Im Rahmen des Münchener Businessplan Wettbewerbs-Phase 2 wurden die fünf besten Hightech Startups ausgezeichnet. Den 1. Platz belegte das Gründerteam «Park Here» der TUM. Das Team bietet ein energieautarkes System an, das die Parkplatzauslastung in den Städten deutlich verbessert. Ultradünne Sensoren auf den Parkflächen registrieren, wenn ein Auto den Parkplatz befährt oder verlässt.

  • TUM Alumni haben ParkHere entwickelt

    Drei Alumni der TUM entwickelten Sensoren, die das Parken künftig revolutionieren. Statt stundenlang einen freien Parkplatz zu suchen, einfach die nächste unbesetzte Stellfläche in Echtzeit auf dem Navigationsgerät angezeigt bekommen. Diesen Traum vieler Autofahrer haben die drei TUM Alumni Felix Harteneck (TUM-BWL 2015), Jakob Sturm (Elektrotechnik und Informationstechnik 2014) und Clemens Techmer (Elektrotechnik und Informationstechnik 2015) wahrgemacht.

  • Team iuvas in die «Forbes» Liste aufgenommen

    Im Januar 2016 wurde das Team »iuvas» mit Sinan Denemec, David Fehrenbach und Moritz Knoblauch in die «Forbes» - Liste «30 Under 30» Europe - Science and Healthcare aufgenommen. Mit der Unterstützung der TUM, und der UnternehmerTUM konnte das Gründungsvorhaben mit der Idee, Menschen mit Kopfneigeschwäche besonders bei Demenz, Schlagafall und Multipler Sclerose beim Tinken zu helfen erfolgreich in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

  • Bewerbt euch bis zum 30. Juni 2016

    World Health Summit Konferenz | 09.- 11. Oktober 2016 in Berlin

    Auf dem World Health Summit (WHS) haben TUM Gründer die Möglichkeit, alle wichtigen Köpfe aus dem Gesundheitssektor zu treffen und ihr Netzwerk zu erweitern. Wichtige Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sind drei Tage lang vor Ort vertreten, um sich mit euch auszutauschen. Hier könnt ihr künftige Kooperationen aufbauen, potenzielle MentorenInnen gewinnen und zahlreiche Investoren kennenlernen.

  • << Erste < zurück 1 2 3 4 5 vor > Letzte >>