TUM – TUM – Menü
  • Bewerbt euch bis zum 30. September 2016

    EIT Health 2016 - Vorschläge einreichen

    Das Programm bietet Projekten mit Fokus auf Kleinst- und kleine Unternehmen, Spin-offs und Start-ups, die Möglichkeit einer schnellen finanziellen Unterstützung um Projekte zu initiieren. Es kann ein Betrag von max. 50 000 € angefordert werden. Die Höchstlaufzeitlaufzeit eines Projekts beträgt 12 Monate. Die deutsche Eit Health GmbH lädt Deutsche und Schweizer Partner ein, ihre Projekte einzureichen.

  • Businessplan Wettbewerb 2016 von BayStartUp

    ParkHere belegt den 1. Platz

    ParkHere, ein Spin-off der TU München und Entwickler eines Parkraummanagement-Systems ist Gewinner des Münchener Businessplan Wettbewerbs 2016. Das System arbeitet durch selbst erzeugten Strom energieautark und verbessert die Parkplatz-auslastung in den Städten. BayStartUp kürte gemeinsam mit der LfA Förderbank Bayern die Gewinner. Insgesamt wurden 76 Businesspläne von Gründern aus ganz Südbayern eingereicht - und alle 3 Sieger kommen aus dem TechFounders Programm der UnternehmerTUM. Zur Pressemitteilung

  • Spitzenplatz im Ranking „Reuters Top 100: Europe’s Most Innovative Universities“

    Die TUM zählt zu fünf innovativsten Universitäten Europas

    Die Technische Universität München (TUM) gehört zu den fünf innovativsten Universitäten Europas. Zu diesem Ergebnis kommt das neue Ranking „Reuters Top 100“. Die britische Wirtschafts-nachrichtenagentur hat für ihre Rangliste ausgewertet, wie stark die Universitäten mit Forschungsergebnissen und Erfindungen zum Fortschritt in Technologie und Wirtschaft beitragen. Zur Pressemittelung

  • Jetzt bewerben bis 31.07.2016

    Neue Förderrunde für Start-ups im Climate-KIC Accelerator

    Die Technische Universität München ist einer der ersten Partner des Climate-KICs. Seit April 2016 läuft die nächste Förderrunde für Cleantech-Start-ups im Climate-KIC Accelerator, dem größten Förderprogramm für Klima-Innovationen Europas. Wenn ihr eine skalierbare und technologisch vielversprechende Geschäftsidee mit hoher Klimarelevanz habt, könnt ihr euch noch bis zum 31.07.2016 bewerben. In drei Phasen von jeweils sechs Monaten bietet euch der Accelerator ein Gesamtpaket im Wert von bis zu 125.000 Euro.

  • Ein TUM Spin-off gewinnt

    Magazino gewinnt die Auszeichung für junge Innovatoren unter 35

    Bild: Philipp Schieder

    Das TUM Spin-off »Magazino« von Frederik Brantner gewinnt die renomierte Auszeichung für junge Innovatoren unter 35. Mit Toru hat der Geschäftsführer des Münchner Unternehmens Magazino es geschaftt, dass Maschinen künfig auch einzelne Objekte aus einer Kiste oder einem Regal zur Werkbank oder zur Versandstation bringen. Bisher konnten Lagerroboter nur ganze Kisten oder Paletten holen. Zu den bisherigen Gewinnern zählen Facebook­-Gründer Mark Zuckerberg, Google-Gründer Sergey Brin oder Daniel Ek von Spotify.

  • Bewerbt euch bis zum 19. August 2016

    Heinz Nixdorf Stiftung & Stiftung der Deutschen Wirtschaft vergeben Gründerbildungsinitiative

    An der Teilnahme zur Gründerbildungsinitiative" Herausforderung Unternehmertum" der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft können sich alle Studierenden bewerben, die sich für das Thema Gründen & Unternehmertum interessieren oder bereits eine eigene Startup-Idee haben. Die Teilnehmer erhalten individuelle Unterstützung und unternehmerisches Know-how, das von zahlreichen Experten und Partnern der Initiative mitgestaltet wird.

  • Bewerbung bis zum 15. Augsut 2016

    Ideenwettbewerb | Businessplanwettbewerb PlanB

    Der Businessplanwettbewerb PlanB richtet sich an alle Studenten, Hochschulabsolventen und Forschergruppen mit Bezug zu nachwachsenden Rohstoffen und zu Bayern. Bewerben können sich Einzelteilnehmer, Teams oder Projektgruppen eines klein- und mittelständischen Unternehmens sowie eines Großunternehmens. Erstmalig können sich kluge Köpfe, Innovatoren und Gründer für die Teilnahme an zwei Wettbewerben entscheiden.

  • << Erste < zurück 1 2 3 4 5 vor > Letzte >>