TUM – TUM – Menü

TUM IdeAward

Ideen mit Marktpotenzial gesucht! Sie haben eine wissenschaftliche Idee und Technologie und wollen diese auf den Markt bringen? Dann machen Sie mit beim Ideenwettbewerb und gewinnen bis zu 15.000 Euro sowie ein Coaching der TUM Gründungsberatung.

Der Wettbewerb

Der Wettbewerb findet einmal im Jahr statt und soll Wissenschaftler/innen dazu motivieren, ihre Ideen in innovative und wettbewerbsorientierte Ausgründungen umzusetzen. Eingereicht werden können Erfindungen und Technologien mit wirtschaftlichem Verwertungs­potenzial, die in Form von Dissertationen, Master-/ Bachelorarbeiten oder sonstigen Projekt­arbeiten vorliegen. Die Bewerbung wird vor allem in den vier Kategorien Innovationsgehalt und Stand der Technik, Markt und Wettbewerb, Team sowie Umsetzungs­perspektive geprüft. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt.

Die drei Sieger/innen des Wettbewerbs erhalten eine finanzielle Förderung durch die Zeidler-Forschungs-Stiftung und Coaching durch die TUM Gründungsberatung.

  • Platz 1: 15.000,- Euro
  • Platz 2: 12.500,- Euro
  • Platz 3: 10.000,- Euro

Die Bewerbung erfolgt in zwei Phasen:

Phase 1

Für die erste Phase ist eine Kurzbeschreibung der Idee über das Online-Formular auf dieser Internetseite einzureichen. Nach einer ersten Auswahl werden die besten Ideen und Projekte zu Phase 2 zugelassen.

Phase 2

Die besten Teams werden eingeladen, eine ausführliche Ideenskizze sowie eine Darstellung der Idee in Form eines Plakates einzureichen. Zudem findet eine mündliche Präsentation der Skizze vor einer Jury statt.

Rückblick

IdeAward 2015

Die Gewinner des TUM IdeAward 2015

Am 18. Februar 2016 wurde bei einer feierlichen Preisverleihung der vierte TUM IdeAward 2015 vergeben. 29 Teams haben sich für den Preis beworben. Die neun vielversprechendsten Konzepte wurden bei der Preisverleihung vorgestellt, die drei besten prämiert. Die Gewinnerteams: DEOXY Technologies - SIMREFF - Li.plus -  Ultra-compact -  ContainR – lower limp powered solution - Bioartifizielle Lymphknoten - CULTURESCOPE  - CHROMOSOME Industrial –IT Infrastruktur für Industrie 4.0 Pressemitteilung.

Die Gewinner des TUM IdeAward: NEUROGLASSES, Sensomotorisches Klavier und High-End Algorithmen samt Jury (Bild: A. Heddergott / TUM)

Am 19.02.2015 wurde bei einer feierlichen Preisverleihung der dritte TUM IdeAward vergeben. 21 Teams haben sich für den Preis beworben. Die neun vielversprechendsten Konzepte wurden bei der Preisverleihung vorgestellt, die drei besten prämiert. Pressemitteilung

Ideen mit Marktpotential: Die Gewinner des TUM IdeAward.
Sie haben Ideen mit Marktpotenzial: Die Gewinner des TUM IdeAward. (Bild: U. Benz / TUM)

Am 20.02.2014 wurde in einer feierlichen Preisverleihung der zweite TUM IdeAward vergeben. 33 Teams haben sich für den Preis beworben. Die neun vielversprechendsten Konzepte wurden bei der Preisverleihung vorgestellt, die drei besten prämiert. Pressemitteilung

Unsere Kooperationspartner

UnternehmerTUM, Zentrum für Innovation und Gründung an der TUM, unterstützt Unter­nehmen und Start-ups dabei, Herausfor­derungen unserer Zeit zu nutzen und daraus erfolgreich neues Geschäft zu realisieren. Mehr

Die Zeidler-Forschungs-Stiftung fördert u.a. die Forschung auf den Gebieten der Natur- und Ingenieurwissenschaften und unterstützt die Heranbildung wissenschaftlichen Nachwuchses in diesen Fachrichtungen. Mehr

Kontakt

Sabrina Schulze
Referentin Entrepreneurship Culture

TUM ForTe -
Forschungsförderung und Technologietransfer

Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49.89.289.25502
Fax +49.89.289.25245

schulzes@zv.tum.de

Der TUM IdeAward...

... in Kooperation mit:

Logo Zeidler Forschungsstiftung
Logo UnternehmerTUM