Prof. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts.
Prof. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts.
Bild: BrauerPhotos / J.Reetz
  • Covid-19, Termin
  • Lesezeit: 1 MIN

Prof. Lothar H. Wieler beantwortet Fragen zur Pandemie „Munich Talk“ mit Präsident des Robert Koch-Instituts

Der Präsident des Robert Koch-Instituts spricht bei den „Munich Talks“ der Hochschule für Politik München / TUM School of Governance. Am 11. März gibt Prof. Lothar H. Wieler Einblicke in die Bekämpfung der Corona-Pandemie und beantwortet Fragen aus dem Publikum des Live-Streams.

Das Robert Koch-Institut (RKI) ist die zentrale Einrichtung des Bundes für die Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Krankheiten, insbesondere von Infektionskrankheiten. Damit ist sein Präsident Prof. Lothar H. Wieler einer der wichtigsten Akteure in der Pandemie. Der Forschungsschwerpunkt des studierten Veterinärs sind Zoonosen, also zwischen Tier und Mensch übertragbare Krankheiten, was für viele neu auftretende Infektionskrankheiten gilt.

Die Online-Veranstaltung wird moderiert von Prof. Ulrike Protzer, Direktorin des Instituts für Virologie der TUM, und Prof. Eugénia da Conceição-Heldt, Reformrektorin der Hochschule für Politik München an der TUM. Registrierte Gäste können Fragen stellen. Anzuschauen ist der „Munich Talk“ auch ohne Registrierung im Live Stream.

Termin:

Munich Talk: „A Virtual Conversation with RKI-President Prof. Lothar Wieler in Pandemic Times“

Donnerstag, 11. März, 9.30 - 11.30 Uhr

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Fragen können auch auf Deutsch gestellt werden.

Registrierung (Zahl der Teilnehmenden begrenzt)

Live Stream

Mehr Informationen:

Munich Talks

Die 2017 gegründete TUM School of Governance erforscht und lehrt die Wechselwirkung von Politik und Technologie, die heute in nahezu allen Politikfeldern eine entscheidende Rolle spielt. Mit dieser außergewöhnlichen Ausrichtung von Forschung und Ausbildung leistet sie einen bedeutenden Beitrag, den gesellschaftlichen Wandel durch die rasante technologische Entwicklung zu verstehen und zu gestalten. Die Fakultät arbeitet korrespondierend zur Hochschule für Politik München (HfP), deren Träger die TUM ist.

Corporate Communications Center

Technische Universität München Klaus Becker
klaus.becker(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Prof. Percy Knolle, Direktor des Instituts für Molekulare Immunologie der TUM

„Die Infektion frühzeitig unter Kontrolle bringen“

Mit einem Online-Vortrag von Prof. Percy Knolle starten die Covid-19 Lectures am 14. April um 18.15 Uhr ins Sommersemester. Im Kurzinterview erklärt der Direktor des Instituts für Molekulare Immunologie der TUM, welche...

Grafik 50 Jahre Sendung mit der Maus / Bild: WDR

Alles Gute, Sendung mit der Maus!

Die Maus hat Geburtstag – und an der TUM feiern wir auch #mitderMaus! Zu ihrem 50. Geburtstag am 7. März wünschen wir der „Sendung mit der Maus“ (WDR) alles Gute – und sagen Danke für so viele Jahre Inspiration und Neugier...

Ulrike Protzer ist Professorin für Virologie an der TUM und Sprecherin des Bayerischen Forschungsverbundes "FOR-COVID".

Covid-19: Einblicke in die aktuelle Forschung

In der Pandemie hat sich gezeigt, wie zentral die Wissenschaft für viele Bereiche der Gesellschaft ist: Forschende schaffen neues Wissen über das Virus, sie entwickeln Impfstoffe und Behandlungsmöglichkeiten, beraten...

Prof. Alena Buyx heads the Institute for the History and Ethics of Medicine at TUM and has been Chair of the German Ethics Council since Spring 2020.

Verteilungsgerechtigkeit in der Pandemie

Eigentlich sollen in Deutschland aktuell vor allem Hochbetagte gegen Covid-19 geimpft werden. Was aber passiert, wenn wenige Forschungsdaten über die Wirkung neuer Impfstoffe bei Älteren vorliegen? Solche Umstände sollten...

Künstliche Intelligenz hilft den Medizinerinnen und Medizinern bei der Analyse von Roentgenbildern.

Große medizinische und technische Fortschritte erzielt

Bei der Behandlung von COVID-19-Patienten haben Medizinerinnen und Mediziner sowie Forschende der Technischen Universität München (TUM) und des dazu gehörenden Uni-Klinikums rechts der Isar große Fortschritte gemacht. Das...

Prof. Kathleen Thelen

Pionierarbeit zur Governance neuer Technologien

Kathleen Thelen, Professorin für Politikwissenschaft am Massachusetts Institute of Technology (MIT), ist mit dem „Friedrich Schiedel-Preis für Politik und Technik“ ausgezeichnet worden. Die Friedrich Schiedel-Stiftung, die...

Frau mit Maske in leerem Flughafenterminal

Größte Datenbank zu Corona-Maßnahmen online

Eine Forschungsgruppe hat die weltweit größte Datenbank zu politischen Entscheidungen zur Corona-Pandemie aufgebaut. In „CoronaNet“ sind Informationen über rund 50.000 Maßnahmen in 195 Staaten, teils bis zur kommunalen...

Eine Frau schlägt die Hände vors Gesicht

Häusliche Gewalt während der Corona-Pandemie

Rund 3 Prozent der Frauen in Deutschland wurden in der Zeit der strengen Kontaktbeschränkungen zu Hause Opfer körperlicher Gewalt, 3,6 Prozent wurden von ihrem Partner vergewaltigt. In 6,5 Prozent aller Haushalte wurden...