TUM – Technische Universität München Menü
Musikalischer Ausklang des Jubiläumsjahrs: Die Adventskonzerte der TUM in der Philharmonie im Gasteig. (Bild: Heddergott / TUM)
Musikalischer Ausklang des Jubiläumsjahrs: Die Adventskonzerte der TUM in der Philharmonie im Gasteig. (Bild: Heddergott / TUM)
  • TUM im Jubiläumsjahr

TUM-Adventsmatinee und Vivat TUM in der Philharmonie im Gasteig

Musikalischer Ausklang des Jubiläumsjahrs

Bei den jährlichen Adventskonzerten der Technischen Universität München (TUM) kommen Studierende, Mitarbeitende, Alumnae und Alumni sowie Freundinnen und Freunde der Universität in der Philharmonie im Gasteig zusammen. In diesem Jahr bildeten die Konzerte am gestrigen ersten Advent zudem den Abschluss des Festprogramms zum 150-jährigen Jubiläum der Universität.

Bereits seit zehn Jahren beginnt die TUM die Adventszeit mit festlichen Konzerten in der Philharmonie am Gasteig. Wegen der großen Beliebtheit ist die Veranstaltung zweigeteilt: Die Adventsmatinee am Vormittag richtet sich an Studierende, Mitarbeitende, Förderinnen und Förderer und die Vivat TUM am Nachmittag an Erstsemester, Alumnae und Alumni. 

TUM-Präsident Herrmann Solist an der Orgel

Die musikalische Gestaltung übernahmen auch in diesem Jahr das Symphonische Ensemble München unter Leitung von Prof. Felix Mayer und der 2013 gegründete TUM-Chor. TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann hat die Konzerte 2008 ins Leben gerufen und ist seither regelmäßig als Solist an der Orgel aktiv. Während seiner Begrüßungsrede kündigte er an, diese Tradition auch im nächsten Jahr, nach Ende seiner fünften und letzten Amtszeit als Präsident, fortsetzen zu wollen. Die weiteren Solisten in diesem Jahr waren TUM-Alumna Sylvia Dankesreiter am Klavier, die Sopranistin Ute Ziemer, der Organist Friedemann Winklhofer und der international renommierte Oboist Hansjörg Schellenberger, mit dem Herrmann schon während der gemeinsamen Schulzeit in Kelheim musizierte. Dargeboten wurden Werke von Carl Maria von Weber, Johann Nepomuk Hummel, Richard Wagner, Domenico Cimarosa, Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven und die von Franz Hummel komponierte „Festmusik zum 150-jährigen Jubiläum der TUM“.

Spendenerlös fließt in die TUM Universitätsstiftung

Der Spendenerlös der Benefizkonzerte fließt in das Grundstockvermögen der TUM Universitätsstiftung, die mit den Erträgen Projekte und Programme an der TUM fördert. Die gemeinnützige Stiftung wurde 2010 von Mäzenen aus Wirtschaft und Gesellschaft gegründet und hat seither viele neue Förderinnen und Förderer insbesondere in den Reihen ihrer Alumnae und Alumni gefunden. Heute zählt sie zu den größten Universitätsstiftungen Deutschlands.

 

Corporate Communications Center

Technische Universität München Andreas Schmidt
a.schmidt(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Im Jubiläumsjahr entstand diese Luftaufnahme einer Maisanpflanzung des Lehrstuhls für Pflanzenernährung, die nun die Weihnachtskarten der TUM ziert. (Bild: Prof. Urs Schmidhalter)

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr

Wir wünschen allen Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, allen Alumni, Freundinnen und Freunden unserer Universität ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Zugleich möchten wir uns bei...

Verschiedene Robotik- Forschungsgruppen der TUM stellen ihre Arbeit in der Pinakothek der Moderne vor.

Robotik und Künstliche Intelligenz im Kunstmuseum

Die Technische Universität München (TUM) hat die Gründung ihrer Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) mit einem international hochkarätig besetzten Robotik-Kongress und einer großen Eröffnungsfeier in...

„Die Meistersinger von Nürnberg“ mit dem Ensemble der Bayerischen Staatsoper. (Bild: Bayerische Staatsoper / Wilfried Hösl)

Umjubelte Meistersinger zum TUM-Jubiläum

Die „TUM-Familie“ hat gestern Abend die 150-jährige Geschichte ihrer Universität mit einem besonderen „Geburtstagsgeschenk“ gefeiert: Das Ensemble der Bayerischen Staatsoper gab eine exklusive Vorstellung von Richard...

Schloss Linderhof wurde zwischen 1870 und 1886 von Georg Dollmann, Julius Hofmann und anderen Architekten für Ludwig II. gebaut. (Foto: U. Myrzik / Architekturmuseum der TUM)

Mehr als ein Märchenkönig

Heute eröffnet im Architekturmuseum der Technischen Universität München (TUM) die Ausstellung „Königsschlösser und Fabriken – Ludwig II. und die Architektur“. Im Interview zeigen Museumsdirektor Prof. Andres Lepik und...

TUM-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann im Studiogespräch mit Moderator Ralf Exel. (Bild: Sat.1)

Lust auf Zukunft

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums hat SAT.1 Bayern am Samstag ein Porträt der Technischen Universität München (TUM) gesendet. Zu Gast im Studio war TUM-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann, der im Interview den Blick...

Die Stifterwand der TUM.

Vorbildliches Fundraising

Die Universitätsstiftung der Technischen Universität München (TUM) ist für ihre Fundraising-Aktivitäten mit dem Deutschen Hochschulfundraising-Preis ausgezeichnet worden. Mit dem Preis würdigt der Deutsche Hochschulverband...