Das Bayerische Fernsehen am Wissenschaftszentrum Straubing. (Foto: A. Rauh / TUM)
  • TUM in den Medien

BR-Beitrag über die Arbeit am Wissenschaftszentrum StraubingForschung für Energie und Rohstoffe der Zukunft

Kunststoff aus Krabbenschalen und Dieselersatz aus Stroh: Am Wissenschaftszentrum Straubing (WZS) dreht sich alles um das Thema nachwachsende Rohstoffe. Für die Sendung „Abendschau-Der Süden“ war das Bayerische Fernsehen zu Besuch am WZS. Der Beitrag stellt die spannenden Arbeiten am niederbayerischen Forschungsstandort vor – unter anderem im Gespräch mit Prof. Volker Sieber vom TUM-Lehrstuhl für Chemie Biogener Rohstoffe.

Der Beitrag in der BR-Mediathek (07:43 Min)

Die Verfügbarkeit des Inhalts in der Mediathek ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Weitere Informationen:

Technische Universität München

Corporate Communications Center