Prof. Nassir Navab erklärt Moderatorin Alex Forrest, wie die neue Technologie funktioniert.
Prof. Nassir Navab erklärt Moderatorin Alex Forrest, wie die neue Technologie funktioniert. (Foto: S. Reiffert / TUM)
  • TUM in den Medien

BBC Horizons: TUM-Forschung zu Augmented Reality in der MedizinEin Blick in den Operationssaal der Zukunft

Mithilfe von Methoden aus dem Gaming-Bereich können Ärzte in den Körper des Patienten blicken, ohne einen Schnitt machen zu müssen. Durch ein Headset sehen die Mediziner virtuell Röntgenbilder und Scans des Patienten, die auf dessen realen Körper abgebildet werden. Dies kann zum Beispiel Chirurgen dabei helfen, schneller und einfacher eine Operation vorzubereiten. In dem aktuellen BBC-Beitrag erklärt Prof. Nassir Navab von der Technischen Universität München, wie die neuen Navigationshilfen in der Medizin funktionieren.

Die komplette Episode 12 "Tech Med" von BBC Horizons wird am 24. Oktober um 10.30 Uhr und am 25. Oktober um 15.30 Uhr sowie um 22.30 Uhr unserer Zeit auf "BBC World News" ausgestrahlt.

Video ansehen: "Augmented Reality – How gaming tech could transform body scans" (6'19 Min.), BBC World News, Horizons

Technische Universität München

Corporate Communications Center Stefanie Reiffert
reiffert(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Aaron Barth testet das neue Head-Mounted Display während eines Simulator-Flugs.

Blick durch die Wolken

Nebel, Schneesturm, Windböen – schlechtes Wetter macht die Einsätze von Rettungshubschraubern oft hoch riskant, mitunter sogar unmöglich. Ein neues Helmsichtgerät, das Forscher der Technischen Universität München (TUM)…

Ein Kind spielt mit einem Jet Pack.

Arbeitest du noch oder spielst du schon?

Unser Alltag kann ziemlich grau sein: Monotone Aufgaben wie Spülen oder auch die Arbeit am Fließband bringen kaum Spaß. Aber was, wenn solche Tätigkeiten mit einem Spiel verbunden werden? Das versucht Gamification, die…

Moderatorin Alex Forrest und Prof. Gernot Spiegelberg machen eine Testfahrt im "eSeater".

Selbstheilender Beton und der eSeater auf "BBC World News"

Die aktuelle Folge von "Horizons" auf BBC World News zeigt gleich zwei Forschungsprojekte mit Beteiligung der TUM. Prof. Christian Große entwickelt Beton, der sich selbst heilt. Und Prof. Gernot-Spiegelberg fährt mit einer…