Prof. Claudia Peus und Prof. Juliane Winkelmann, die neuen Mitglieder des TUM-Präsidiums.
Prof. Claudia Peus und Prof. Juliane Winkelmann (v.l.), die neuen Mitglieder des TUM-Präsidiums. (Bilder: Astrid Eckert / TUM, Susie Knoll)
  • Campus

Hochschulrat wählt Prof. Claudia Peus und Prof. Juliane Winkelmann ins PräsidiumZwei neue Vizepräsidentinnen an der TUM

Der Hochschulrat der Technischen Universität München (TUM) hat einstimmig zwei neue Vizepräsidentinnen der TUM gewählt. Die Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Claudia Peus wird Geschäftsführende Vizepräsidentin für Talent Management und Diversity. Die Medizinerin Prof. Juliane Winkelmann übernimmt das Amt der Geschäftsführenden Vizepräsidentin für Internationale Allianzen und Alumni. Einstimmig wiedergewählt wurden Prof. Gerhard Müller für den Bereich Studium und Lehre und der Informatiker Hans Pongratz als Chief Information Officer.

Die dreijährige Amtszeit der von Präsident Wolfgang A. Herrmann nominierten Präsidiumsmitglieder beginnt am 1. Oktober.

Geschäftsführende Vizepräsidentin für Talent Management und Diversity: Claudia Peus

Prof. Dr. Claudia Peus ist seit 2011 Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der TUM. 2014 wurde sie Vizedekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften für Executive Education, also die weiterbildenden MBA-Studiengänge. Peus forscht und lehrt zu Personalmanagement und Führungskräften mit Schwerpunkt auf Wissenschaftseinrichtungen. Auslandserfahrung hat sie am Massachusetts Institute of Technology und an der Harvard University erworben.

Geschäftsführende Vizepräsidentin für Internationale Allianzen und Alumni: Juliane Winkelmann

Prof. Dr. Juliane Winkelmann stammt aus dem Münchner Max-Planck-Institut für Psychiatrie. Sie ist seit 2015 Inhaberin des Lehrstuhls für Neurogenetik und war zuvor Professorin an der Stanford University. Winkelmann erforscht die genetische Architektur von neurologischen Erkrankungen. Dabei liegt ihr Schwerpunkt auf Bewegungs- und Schlafstörungen. Mit ihren Arbeiten will sie Grundlagen für eine personalisierte Medizin schaffen.

Geschäftsführender Vizepräsident für Studium und Lehre: Gerhard Müller

Prof. Dr. Gerhard Müller hat seit 2014 als Vizepräsident die Modernisierung der Lehrmethoden, die Verbesserung der Studienbedingungen und das Qualitätsmanagement der Lehre maßgeblich vorangetrieben. Er engagiert sich darüber hinaus seit langem in Verbänden der Ingenieurwissenschaften. Müller ist seit 2004 Ordinarius für Baumechanik. Zuvor war der Experte für Strukturdynamik und Vibroakustik in einem renommierten Ingenieurbüro tätig.

Geschäftsführender Vizepräsident für IT-Systeme und -Dienstleistungen (CIO): Hans Pongratz

Dipl.-Inf. Hans Pongratz ist seit 2011 verantwortlich für die hervorragende IT-Infrastruktur der TUM, die digitale Forschung, Lehre und Verwaltung ermöglicht. Bereits zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und als Student in der Hochschulpolitik engagiert, unter anderem im Senat. Vor seiner Laufbahn an der TUM war der Informatiker in der Industrie und als selbstständiger IT-Entwickler tätig.

Hochschulrat der TUM:

Der Hochschulrat ist das Aufsichtsgremium der TUM. Er besteht aus den zehn universitätsintern gewählten Mitgliedern des Senats sowie zehn externen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik. Vorsitzender ist der Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft, Prof. Otmar Wiestler.

Mehr Informationen:

Hochschulpräsidium der TUM

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Prof. Gerhard Kramer an einer Tafel in seinem Büro.

Gerhard Kramer neuer Vizepräsident für Forschung

Der Hochschulrat der Technischen Universität München (TUM) hat den Ingenieur Prof. Gerhard Kramer zum Geschäftsführenden Vizepräsidenten für Forschung und Innovation gewählt. Die TUM hatte den Nachrichtentechniker 2010 auf…

Prof. Heather Hofmeister wurde in den Hochschulrat der Technischen Universität München berufen. (Bild: Jon Reis)

Heather Hofmeister in Hochschulrat berufen

Prof. Heather Hofmeister ist neues externes Mitglied des Hochschulrats der Technischen Universität München (TUM). Das Aufsichtsgremium der Universität besteht aus zehn externen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft…

Prof. Susanne Ihsen (links) und Prof. Claudia Peus.

Wie uns Fürsorge verändert

Fürsorge für andere, ob staatlich oder individuell, ist ein wichtiger Bestandteil von Gesellschaften. Im Forschungsverbund ForGenderCare untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von elf bayerischen…

Prof. Thomas Hofmann

Thomas Hofmann als Vizepräsident wiedergewählt

Prof. Thomas Hofmann ist vom Hochschulrat der Technischen Universität München als Geschäftsführender Vizepräsident für Forschung und Innovation der TUM wiedergewählt worden. Der Inhaber des Lehrstuhls für Lebensmittelchemie…