Elektronischer Baum
Für Digitalisierung und Nachhaltigkeit spielen Universitäten eine zentrale Rolle.
Bild: germina / Adobe Stock [M]
  • Campus, Studium, Termin
  • Lesezeit: 1 MIN

Ab 19. April: Ringvorlesung “Digital Sustainability Transformation of, by and for TUM”Wie Hochschulen digitaler und nachhaltiger werden

Für Digitalisierung und Nachhaltigkeit spielen Universitäten eine zentrale Rolle: Hier entstehen Innovationen, hier lernen Studierende mehr über nachhaltige und digitale Entwicklung, zudem haben Hochschulen eine Vorbildfunktion. Eine neue Ringvorlesung beschäftigt sich mit der Frage, wie an der Technischen Universität München (TUM) nachhaltige Digitalisierung und digitale Nachhaltigkeit gefördert, erforscht und in die Praxis umgesetzt werden können.

Die Ringvorlesung “Digital Sustainability Transformation of, by and for TUM” findet immer montags von 18:30 bis 20 Uhr online über den Dienst Zoom statt. Die Veranstaltungen richten sich ausdrücklich auch an eine interessierte Öffentlichkeit außerhalb der Universität.

Thema der ersten öffentlichen Veranstaltung am 19. April 2021 ist „Der Weg zur nachhaltigen Hochschule“. Gäste sind Lara Lütke-Spatz, Geschäftsführerin des Netzwerks Hochschule & Nachhaltigkeit Bayern, und Miranda Schreurs, Professorin für Umwelt- und Klimapolitik an der TUM.

Durch Ideenwettbewerb der TUM gefördert

Die Ringvorlesung wird von der Professur für Policy Analysis an der Hochschule für Politik (HfP) an der TUM ausgerichtet. Sie ist Teil eines Lehr-Forschungsprojekts zu Digitalisierung unnd Nachhaltigkeit („Digitainability“). Ergänzend zur Vorlesung können Studierende in einem Seminar  ihre Ideen einer nachhaltigeren, digitalen TUM in Form von konkreten Projekten umsetzen.

Das Projekt wird durch den Ideenwettbewerb der TUM für „Studienbezogene Verstärkung der Exzellenzstrategie“ gefördert.

Mehr Informationen:

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

In die Kamera blickende Studentin, im Hintergrund ein heller, moderner Seminarraum

Outside the box: Plug-in-Module an der TUM

Eine Informatikerin, die zu Klimaschutz und Gemeinwohlökonomie arbeitet; ein Mediziner, der sich mit den Grundlagen künstlicher Intelligenz beschäftigt; eine Biologin, die lernt, wie sie ihr eigenes Unternehmen gründet: Die…

Professorin Sara Leonhardt

Wälder und Bienen – ein Miteinander für die biologische Vielfalt?

Mit den Themen Bienen und Bienensterben sowie Wälder und ihre Strukturen finden die nächsten Vorträge der Reihe "TUM@Freising – Wissenschaft erklärt für alle" am Dienstag, 27. April 2021, um 18 Uhr erstmals online statt.…