• Studium

Videos: Stipendiatinnen und Stipendiaten berichten von ihren Erfahrungen„Vielen Dank, Deutschlandstipendium!“

Mehr als nur finanzielle Förderung: Wir haben Alumni des Deutschlandstipendiums an der TUM gefragt, was ihnen dieses Stipendium gebracht hat. Mut, Selbstvertrauen, ein tolles Netzwerk, viele neue Freundschaften – und noch viel mehr. In kurzen Videos berichten sie von ihren Erfahrungen.

Ein Stipendium, das Mut macht

Das Deutschlandstipendium hat Nadja Yang den Mut gegeben, immer weiterzumachen und sich auch für andere Stipendien zu bewerben. Nach ihrem Studium des Chemieingenieurwesens an der TUM promoviert sie heute in Oxford. Im Video erzählt sie, was diese Förderung für sie bedeutet hat.

Vom Stipendiaten zum Förderer

Florian Brunner studiert Politikwissenschaft – und ist seit drei Jahren Förderer des Deutschlandstipendiums. Ihm hat das Stipendium einen großen Schub Selbstvertrauen gegeben, als er es selbst erhalten hat. Diesen Schub möchte er jetzt an andere Studierende weitergeben.

Die erste Ingenieurin in ihrer Familie

Shubhangi Bhadoria hat während ihres Masterstudiums das Deutschlandstipendium erhalten und konnte somit als erste Ingenieurin in ihrer Familie im Ausland studieren. Im Video berichtet sie von ihren Erfahrungen.

Viel mehr als finanzielle Unterstützung

Simon van Endern hat das Deutschlandstipendium mehrmals erhalten – und spendete einen Teil seines eigenen Stipendiums für ein neues Stipendium. Zusammen mit anderen Alumni gründete er den Deutschlandstipendiums-Förderverein an der TUM. Für ihn bedeutete die Förderung viel mehr als nur finanzielle Unterstützung.

„Vielen Dank, Deutschlandstipendium!“

Susana Sutor kommt aus Paraguay und lebt seit 2014 in Deutschland. Für sie war das Stipendium nicht nur eine Bestätigung ihrer Fähigkeiten, sondern indirekt auch eine Hilfe in einer schwierigen Zeit. Nach Abschluss ihres Studiums hat sie immer noch Kontakt zu ihrem Förderer. Denn sie nimmt am TUM Skills Excellence Program teil und arbeitet als Werkstudentin bei ihrem Förderer.

Mehr Informationen:

  • Leistung ist vielfältig: Man kann sie nicht nur auf Zeugnissen lesen, sondern auch am Engagement für die Gesellschaft erkennen. Deshalb fördert das Deutschlandstipendium Menschen, die sich einbringen und berücksichtigt neben der akademischen Leistung auch gesellschaftliches Engagement und soziale Kriterien.
  • Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten für ein Jahr monatlich 300 Euro. Die Hälfte bezahlt der Bund, der das Deutschlandstipendien-Programm aufgelegt hat. Die andere Hälfte werben die Hochschulen selbst bei Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen ein.
  • In den zehn Jahren seit dem Start des Deutschlandstipendiums hat die TUM insgesamt rund 5.300 Stipendien vergeben, mehr als 800 allein im Förderjahr 2020/2021.
  • Bewerben können sich Studierende vom 28. Juni bis 11. Juli 2021, Abiturienten zusätzlich vom 26. Juli bis 8. August 2021. Es gibt keine Altersbeschränkung.

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Kontakte zum Artikel:

Für Bewerberinnen und Bewerber/Studierende:
Tel. (089) 289-28064, -28067
Telefonische Sprechstunden: Mo-Fr 9–12 Uhr
deutschlandstipendium(at)tum.de
Bis auf Weiteres entfallen die persönlichen Sprechstunden.

Für Förderinnen und Förderer:
Susanne Birkeneder
Tel. (089) 289-25466
susanne.birkeneder(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Deutschlandstipendiat Tom Hicks von der TUM

„Die Jugendlichen sind unfassbar motiviert“

TUM-Student Tom Hicks hat ein Ehrenamt, bei dem er Menschen verbindet. Er leitet das Projekt „Mentoring@Salesianum“ und vermittelt seine Kommiliton:innen als Mentor:innen an jugendliche Geflüchtete in München. Hier erzählt…

Die ehemalige Stipendiatin Bianca Monzer spricht mit Mikrofon in der Hand auf dem Podium der Festveranstaltung des Deutschlandstipendiums.

Stipendien für 836 Studierende

Das Deutschlandstipendium an der TUM ist eine Erfolgsgeschichte. Zehn Jahre nach seiner Einführung werden so viele Stipendien wie noch nie vergeben: 836 Studierende erhalten 2021/2022 die Förderung, die neben finanzieller…

Festveranstaltung des Deutschlandstipendiums an der TUM (Archivbild von 2013)

Gemeinsam junge Talente fördern

Ein Stipendium zu finanzieren muss kein großer finanzieller Aufwand sein. Auch gemeinsam, mit vielen individuellen Beiträgen ist es möglich, junge Menschen auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen. Deswegen bündeln wir als TUM…

Deutschlandstipendiatin und TUM-Studentin Neslihan Ülkü Şahin

Ein Stipendium, das Freiraum schafft

An keiner anderen deutschen Universität gibt es mehr Deutschlandstipendien als an der TUM. Das Förderprogramm unterstützt seit 10 Jahren Talente, die sich neben dem Studium auch für die Gesellschaft einsetzen. Dabei geht es…