TUM – TUM – Menü

Architekturstudierende zeigen Entwürfe des Isar-Ufers

So kommt die Stadt zum Fluss

Isar-Freibad am Müller'schen Volksbad. Entwurf von Oliver Ferger, Luisa Multer und Nikoleta Plechová.
Isar-Freibad am Müller'schen Volksbad. Entwurf von Oliver Ferger, Luisa Multer und Nikoleta Plechová.

Termin

Ein öffentliches Freibad mitten in der Isar. Ein Geflecht aus Stegen, die den Fluss begehbar machen. Aussichtsbalkone für neue Blickwinkel auf die Münchner Lebensader. Architekturstudierende haben spannende Ideen für die Gestaltung des Isarufers entwickelt. Ihre Entwürfe zeigt bis Ende Juli die Ausstellung „Isar Open“ am Kulturstrand.

In München hat sich an der Isar in den vergangenen schon einiges getan. Doch mit einer kreativeren Gestaltung des Uferbereichs ließe sich dieser größte innerstädtische Freiraum noch besser nutzen. Davon sind Studierende des TUM-Lehrstuhls für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum (Prof. Regine Keller) überzeugt. Ihre Entwürfe sowie Arbeiten von Studierenden der Münchner Kunstakademie und der Hochschule München sind nun am Ort des Geschehens zu sehen.

Ausstellung „Isar Open“
Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen / Ludwigsbrücke
bis 31. Juli täglich 12 – 23 Uhr

Führung durch „Munich Waterfront“, die Arbeiten der TUM-Studierenden
Mittwoch, 25. Juli, 18 Uhr

Veranstalter:
Arbeitskreis Isarlust des Münchner Forums und der urbanauten

Mehr Informationen zur Ausstellung:
TUM-Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum

die urbanauten