TUM – TUM – Menü

Auszeichnung für Diabetes-Experten

Matthias Tschöp wird Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften

Prof. Dr. Matthias Tschöp
Prof. Dr. Matthias Tschöp (Foto: Humboldt-Stiftung)

Campus

Prof. Matthias Tschöp ist zum Mitglied der Leopoldina, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, gewählt worden. Der international anerkannte Wissenschaftler erforscht die molekularen Grundlagen der Volkskrankheiten Diabetes und Adipositas. Tschöp ist Alexander von Humboldt-Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Stoffwechselerkrankungen an der Technischen Universität München (TUM). Zudem leitet er am Helmholtz Zentrum München das Institut für Diabetes und Adipositas (IDO).

Die Forschungsaktivitäten des TUM-Wissenschaftlers gelten den molekularen Grundlagen des Fett- und Zuckerstoffwechsels – mit dem Ziel neue, personalisierte Thearapieansätze für Diabetes und Adipositas zu entwickeln.

Für seine Forschungstätigkeiten wurde Tschöp schon mehrfach ausgezeichnet: Neben der Humboldt-Professur erhielt er unter anderem den Outstanding Scientific Achievement Award der American Diabetes Association (ADA) sowie den Werner-Creutzfeldt-Preis der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).

Die Mitglieder der Leopoldina werden auf Vorschlag von Akademiemitgliedern in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch das Präsidium gewählt, Voraussetzung ist eine herausragende Forscherpersönlichkeit mit exzellenten wissenschaftlichen Leistungen.

Weitere Informationen: