TUM Asia erweitert Master-Angebot in Singapur

Neue Studiengänge auf neuem Campus

Glückwünsche der "Lion Dance Troupe" zur Eröffnung des neuen Campus bekamen TUM-Vizepräsident Thomas Hofmann und TUM Asia-Geschäftsführer Markus Wächter
Glückwünsche der "Lion Dance Troupe" zur Eröffnung des neuen Campus bekamen TUM-Vizepräsident Thomas Hofmann und TUM Asia-Geschäftsführer Markus Wächter (v.l.). (Bild: TUM Asia)

Campus

TUM Asia richtet die Studieninhalte noch stärker auf Nachhaltigkeit aus: Ab 2016 bietet die singapurische Tochter der TU München einen Masterstudiengang Power Systems & Energy Marketing an. Den Mikroelektronik-Master wandelt sie in den Studiengang Green Electronics um. Lernen werden die Studierenden in modernen Räumen: Heute hat TUM Asia sein Areal auf dem neuen Campus der Partnerhochschule Singapore Institute of Technology eröffnet.

Im neuen Masterstudiengang Power Systems & Energy Marketing will TUM Asia Ingenieure und Manager ausbilden, die zu mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz in der Kraftwerksindustrie beitragen können. Die Bewerbungszeit wird im Herbst 2015 beginnen. Green Electronics bildet Halbleiter-Experten aus, mit dem Schwerpunkt auf den Bereichen Energie, Sensorik, Monitoring und Produktion.  

Damit wird TUM Asia - zum Teil gemeinsam mit singapurischen Partnerhochschulen - sechs Master- und zwei Bachelorstudiengänge anbieten. Seit die TUM im Jahr 2002 als erste deutsche Universität einen Auslandscampus eingerichtet hat, haben bei TUM Asia in Singapur mehr als 1.000 Studierende aus aller Welt einen Abschluss erworben. Jeder dritte hat anschließend bei einem deutschen Unternehmen begonnen.

Heute hat TUM Asia sein neues Quartier auf dem neu errichteten Campus des Singapore Institute of Technology (SIT) eröffnet. Neben zwei eigenen Hörsälen und acht Seminarräumen können die Studierenden auch offene Arbeitsräume sowie Lounge und Student Club gemeinsam mit den SIT-Kommilitonen nutzen.

Dr. Markus Wächter, Geschäftsführer von TUM Asia, kündigte außerdem Stipendien in voller Höhe der Studiengebühren für vier singapurische Studierende an. Anlass ist der 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Singapur und Deutschland.

Mehr Informationen:

TUM Asia

Die TUM weltweit