TUM – TUM – Menü

Dies Academicus 2004 der TU München

Karl Max von Bauernfeind-Medaille für Pressesprecher Dieter Heinrichsen

Mit der Karl Max von Bauernfeind-Medaille werden Persönlichkeiten geehrt, die sich um die Technische Universität München (TUM) verdient gemacht haben. (Bild: Uli Benz/TUM)

Forschung

In Würdigung seiner besonderen Verdienste um die Technische Universität München hat Dieter Heinrichsen, M.A., Leiter der Presse & Kommunikation der TUM, die Karl Max von Bauernfeind-Medaille erhalten. TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann überreichte die Auszeichnung beim Dies academicus 2004 der Hochschule.

Die Karl Max von Bauernfeind-Medaille wird an Mitarbeiter verliehen, die sich durch ein herausragendes Engagement um die Hochschule verdient gemacht haben. Sie ist benannt nach dem ersten Rektor der heutigen TU München. Dieter Heinrichsen (63) werde "insbesondere für den konsequenten Aufbau einer modernen, dezentral organisierten und dennoch geschlossen auftretenden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" geehrt, heißt es in der Verleihungsurkunde. Präsident Herrmann hob in der Laudatio hervor, dass sich Dieter Heinrichsen bei der "Entwicklung einer vertrauensvollen Atmosphäre mit der deutschen Medienszene" durch Kompetenz und Ehrlichkeit gleichermaßen ausgezeichnet habe. Heinrichsen ist seit 30 Jahren für die TU München tätig.