TUM – TUM – Menü

BR: Statt Ernährungstagebuch helfen heutzutage "Selfies" von Mahlzeiten

Wer abnehmen will, sollte sein Essen knipsen

Foodblogger tun es – und immer mehr Übergewichtige: Sie fotografieren ihr Essen. Die einen stellen ihre kulinarischen Vorlieben in sozialen Netzwerken zur Schau, die anderen möchten schlicht abnehmen. (Foto: Screenshot der Sendung)
Foodblogger tun es – und immer mehr Übergewichtige: Sie fotografieren ihr Essen. Die einen stellen ihre kulinarischen Vorlieben in sozialen Netzwerken zur Schau, die anderen möchten schlicht abnehmen. (Foto: Screenshot der Sendung)

TUM in den Medien

Während viele heutzutage Essensbilder zur Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken veröffentlichen, wird dies von Wissenschaftlern neuerdings Übergewichtigen empfohlen. Denn dies hat den Effekt, dass Abnehmwillige sehen, was da so über den Tag zusammenkommt, die meisten essen dadurch kontrollierter und weniger. Für die BR Sendung "Gesundheit!" hat ein Filmteam einen solchen Abnehmwilligen begleitet, der von Prof. Martin Halle vom Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin an der TUM beim Abnehmen begleitet wird. 

BR "Gesundheit!": Diät, Übergewicht - Abnehmen mit Foodies? Per Schnappschuss zur Wunschfigur, 16.5.17 um 19 Uhr (Mediathek zirka 5 Minuten)

Die Verfügbarkeit der Inhalte ist in Mediatheken unter Umständen zeitlich begrenzt.

Mehr Informationen: