TUM – TUM – Menü

8.11., Campus Garching: „Starting Up USA“ zeigt Milliarden-schwere Start-ups

Film über Start-up-Gründer aus der TUM

Celonis-Gründer Martin Klenk, Bastian Nominacher und Alexander Rinke
Martin Klenk, Bastian Nominacher und Alexander Rinke (v.l.): Drei Absolventen der TUM, deren Unternehmen durchgestartet ist. (Bild: Julian Baumann / Celonis)

Termin

2011 gestartet, 2012 ein Büro in den USA, heute ein „Unicorn“, also ein Unternehmen mit einem Marktwert von über einer Milliarde US-Dollar. Celonis, gegründet von drei Absolventen der TUM, ist eines der Start-ups, die der Dokumentarfilm „Starting Up USA – Von der Garage zum Unicorn in 5000 km“ begleitet. Gezeigt wird der Film am 8. November um 19 Uhr im Fakultätsgebäude Mathematik / Informatik. Anschließend diskutiert Gründer Martin Klenk mit dem Publikum.

Celonis bietet eine sogenannte Process-Mining-Software an, mit der Unternehmen alle IT-gestützten Abläufe auswerten und visualisieren können. Das hilft ihnen, komplizierte und „versteckte“ Prozesse nachzuvollziehen und zu verbessern. Entwickelt haben die Gründer Martin Klenk, Bastian Nominacher und Alexander Rinke die Technologie unmittelbar nach ihrem Studium der Informatik, des Finanz- und Informationsmanagements und der Mathematik an der TUM.

Schon vier Jahre nach seiner Gründung war Celonis das am schnellsten wachsende Technologieunternehmen Deutschlands. Heute gehören zahlreiche bedeutende Firmen weltweit zu seinen Kunden. Investmentfonds haben vergangenes Jahr 27,5 Millionen US-Dollar in das Start-up investiert.

Das Celonis-Team wurde von der TUM Gründungsberatung unterstützt und von einem EXIST-Gründerstipendium gefördert, bei dem die Universität einen Mentor und Arbeitsplätze stellt.

Roadtrip von San Francisco nach New York

Der Film „Starting Up USA – Von der Garage zum Unicorn in 5000 km“ macht sich bei einem Roadtrip von San Francisco nach New York auf die Suche nach den Erfolgsgeheimnissen der besten Start-ups.

Termin:
Mittwoch, 8. November, 19 - 22.30 Uhr
Technische Universität München
Fakultätsgebäude Mathematik / Informatik, Hörsaal 1
Boltzmannstraße 3
85748 Garching

Programm:
Film „Starting Up USA – Von der Garage zum Unicorn in 5000 km“

Podiumsdiskussion:

  • Martin Klenk, CTO Celonis
  • Florian Schmitt, Macher des Films „Starting Up USA“, Vice President Start-up Relations der Haufe Group
  • Bastian Burger, Gründer des TUM-Spin-offs Blik
  • Alexander Meyer-Scharenberg, TUM Gründungsberater
  • Vertreter/in des German Accelerator


Verlosung einer Reise zum New Yorker Büro von Celonis

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter:
TUM, Celonis

 

Mehr Informationen:

Gründungsförderung an der TUM