Chris-Carolin Schön, Johannes B. Ortner und Günther Wess ausgezeichnet

Bayerischer Verdienstorden geht drei Mal an die TUM

TUM-Ehrensenator Johannes B. Ortner (links) wurde von Ministerpräsident Dr. Markus Söder für seine großzügige Unterstützung der Wissenschaft mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. (Bild: Bayerische Staatskanzlei)

Campus

Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat drei Angehörige der Technischen Universität München (TUM) mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet: Prof. Chris-Carolin Schön vom Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung, Johannes B. Ortner, Ehrensenator der TUM, und Prof. Günther Wess, Honorarprofessor in der Fakultät für Chemie, erhielten die Ehrung, die jährlich für herausragende Verdienste um den Freistaat Bayern verliehen wird.

Prof. Dr. Chris-Carolin Schön

Die Agrarwissenschaftlerin Prof. Chris-Carolin Schön ist seit 2007 Leiterin des Lehrstuhls für Pflanzenzüchtung an der TUM. Ministerpräsident Söder würdigte sie als eine zur Spitze der internationalen Genomforscher in den Agrarwissenschaften gehörende Wissenschaftlerin, deren methodische Verbindung zwischen Pflanzen- und Tierwissenschaften ihr weltweites Alleinstellungsmerkmal sei. „Als weltweit führende Pflanzenzüchterin leistet Frau Prof. Dr. Schön maßgebliche Beiträge für die Lösung entscheidender Zukunftsfragen“, sagte Ministerpräsident Söder. Prof. Schön konzentriert sich bei Ihrer Forschungsarbeit auf die Optimierung von Züchtungsprozessen mithilfe von molekularbiologischen Technologien. Sie ist Mitglied der Leopoldina, im Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und in zahlreichen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Beiräten. Unter ihrer Federführung entstand Synbreed, ein interdisziplinäres Netzwerk zur genombasierten Züchtungsforschung an Pflanzen und Tieren.

Johannes B. Ortner

Der frühere Bauunternehmer Johannes B. Ortner zählt zu den besonders langjährigen und treuen Mäzenen der TUM, der er engstens verbunden ist. Seine gleichnamige Stiftung fördert unter anderem Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Ingenieur- und Naturwissenschaften. Gemeinsam mit seiner Frau hat Ortner den Bau des Ingeborg-Ortner-Kinderhauses auf dem Campus Garching gestiftet. Zudem unterstützte er den Bau eines Auditoriums im neuen Krebsforschungszentrums TranslaTUM mit einer großzügigen Spende. 2005 ernannte die TUM ihn zum Ehrensenator. Ortners Engagement gehe jedoch weit über eine finanzielle Unterstützung hinaus, sagte Dr. Söder bei der Verleihung des Ordens. Es zeichne sich durch eine außergewöhnliche persönliche Verbundenheit mit der Hochschule aus.  „Durch seinen unermüdlichen Einsatz im Bereich der Hochschulbildung und sein selbstloses mäzenatisches Engagement für den akademischen Nachwuchs hat er sich hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und seine Bürgerinnen und Bürger erworben“, schloss der Ministerpräsident.

Prof. Dr. Günther Wess

Prof. Günther Wess ist an der TUM Honorarprofessor für Biologische Chemie und Biochemie. Der Chemiker leitet seit 2005 als Wissenschaftlicher Geschäftsführer das Helmholtz Zentrum München. Dieses habe er seit seinem Amtsantritt zu einer der renommiertesten Institutionen der Gesundheitsforschung in Bayern gemacht, sagte Ministerpräsident Söder. Wess setzte sich in den vergangenen Jahren für die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein, rief beispielsweise gemeinsam mit der TUM und der Ludwigs-Maximilians-Universität die Graduiertenschule „HELENA“ ins Leben.  Auch im Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft, dem Wess seit 2014 angehört, habe er durch sein Fachwissen in den Bereichen Biotechnologie, Life Science und Pharma wichtige Impulse gesetzt, sagte Ministerpräsident Söder bei der Ehrung. Durch sein Wirken hat Herr Professor Dr. Wess das Ansehen und die Attraktivität Bayerns als innovationsfreudiger Wirtschafts- und Forschungsstandort über die nationalen Grenzen hinaus nachhaltig gemehrt.

Mehr Informationen:

Agrarwissenschaftlerin Prof. Chris-Carolin Schön wurde für ihre Forschung mit dem Bayerischen Verdienstorden geehrt. (Bild: Bayerische Staatskanzlei)
Prof. Günther Wess, Honorarprofessor an der TUM und Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz Zentrum München wurde ebenfalls mit dem Bayerischen Verdienstorden geehrt. (Bild: Bayerische Staatskanzlei)