TUM – Technische Universität München Menü

Deutschlands erster studentischer Arbeitgeber-Preis erneut ausgeschrieben

Vorbildlich wirtschaftende Unternehmen gesucht

Blick von oben auf eine Gruppe am Bürotisch. (Bild: istockphoto.com / Dean Mitchell)
Wer arbeitet nach eindeutigen Werten? Der "IKOM Award" macht auf kleinere Unternehmen aufmerksam. (Bild: istockphoto.com / Dean Mitchell)

Campus

Die Studierendengruppe IKOM, die Technische Universität München (TUM) und die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. suchen wieder Unternehmen, die verantwortungsvolle Arbeitgeber sind und nachhaltig wirtschaften. Sie haben zum zweiten Mal den „IKOM Award Zukunftsarbeitgeber“ ausgeschrieben, der sich vor allem an den Mittelstand richtet. Er ist Deutschlands erste Auszeichnung für Arbeitgeber, die von Studierenden vergeben wird. Bewerbungen sind bis 1. März möglich.

Studierende legen bei der Jobsuche zunehmend Wert auf ethisches und nachhaltiges Wirtschaften der Arbeitgeber. Viele Unternehmen, vor allem aus dem Mittelstand, haben aber wenig Möglichkeiten, mit ihrem verantwortungsvollen Handeln sichtbar zu werden. Die IKOM, eine gemeinnützige Initiative zum Austausch zwischen Studierenden und Unternehmen an der TUM, hat deshalb im vergangenen Jahr den deutschlandweiten „IKOM Award Zukunftsarbeitgeber“ ins Leben gerufen. Sie vergibt den Preis nun zum zweiten Mal mit TUM und vbw, Schirmherr ist der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

Die Kriterien lauten: Werteorientierung und Nachhaltigkeit, Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Deutschland, unternehmerische Kontinuität sowie gute Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten für Berufsanfänger. Eine Jury aus Studentenschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien entscheidet über die Vorschläge. Bei einer feierlichen Veranstaltung werden Preise in mehreren Kategorien vergeben.

Bewerbungen sind ab sofort bis 1. März 2019 hier möglich. Bewerben können sich Unternehmen jeder Größe.

Bei der Premiere 2018 wurden Duschl Ingenieure, sonnen, DELO, BMZ und Alberdingk Boley mit dem „IKOM Award Zukunftsarbeitgeber“ ausgezeichnet.

130 Ehrenamtliche in der IKOM

In der IKOM organisieren rund 130 Ehrenamtliche der TUM Karriereforen, Seminare, Exkursionen und weitere Veranstaltungen. Die gleichnamige Hauptveranstaltung ist mit mehr als 300 Ausstellern Deutschlands größte Karrieremesse, die allein von Studierenden getragen wird. Wissen und Erfahrungen werden in der IKOM seit 1989 von Generation zu Generation weitergetragen.

Mehr Informationen: