Die Internationalität der TUM erleben - mit zahlreichen Informationsveranstaltungen und Austauschmöglichkeiten der Global Week 2021.
Bild: TUM Global
  • Studium, Lehren, Termin
  • Lesezeit: 2 MIN

Virtuelle Veranstaltungswoche im Juli fördert den internationalen AustauschGlobal studieren, forschen und arbeiten

Die TUM Global Week von 5. bis 9. Juli 2021 ist eine wichtige Impulsgeberin für internationale Projekte und Kooperationen. Alle Mitglieder der TUM-Familie sind dazu eingeladen, in zahlreichen Informations- und Netzwerkveranstaltungen über globale Herausforderungen zu diskutieren, praktische Fragen zu Auslandsaufenthalten zu klären und neue Angebote für den internationalen Austausch kennenzulernen.

Als Einstimmung auf die TUM Global Week stellten im Juni bereits die TUM Liaison Offices sowie der Auslands-Campus TUM Asia sich selbst und ihre Arbeit in Mumbai, São Paulo, Brüssel, Beijing, San Francisco und Singapur vor. Die Veranstaltungswoche selbst startet am 5. Juli um 08:00 Uhr MEZ mit einer Diskussion über die Frage, wie Singapur seine Nahrungsmittelproduktion dauerhaft regional und nachhaltig gestalten kann.

Das TUM Global Network

Die Liaison Offices bilden das TUM Global Network. Die Verbindungsbüros koordinieren die Kooperationen mit Hochschulen, institutionellen Partnern und Unternehmen vor Ort, schaffen Netzwerke und lassen weltweit Verbindungen entstehen, von denen TUM-Studierende, Forschende und Mitarbeitende profitieren – von der EU über das Silicon Valley bis zu den dynamischen Bildungs- und Forschungsmärkten in China, Südamerika und Indien oder dem Auslandscampus der TUM in Singapur.

Das vielfältige Themenspektrum bietet eine große Bandbreite: von Nachhaltigkeitsprojekten in Indien und weiblichen Karrieren in Ghana über praktische Fragen zum Leben und Studieren in China bis hin zur Frage nach der Bedeutung von Vertrauen bei internationaler Führung oder Fördermöglichkeiten für Forschende und andere Mitarbeitende bei Auslandsaufenthalten.

Planen Sie Ihr Austauschsemester. Erfahren Sie alles zu Förderoptionen für Auslandsaufenthalte innerhalb Europas und weltweit. Lernen Sie Ihre Möglichkeiten kennen, an der TUM internationales Flair zu erleben. Tauschen Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen zu Best Practice bei globalen Kooperationen aus. Entspannen Sie beim Online-Spieleabend und knüpfen Sie dabei neue Kontakte auf der ganzen Welt. 

Das gesamte Programm der TUM Global Week finden Sie auf der Website des TUM Global & Alumni Office.

Mehr Informationen:

Technische Universität München

Stefan Kögler
koegler(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Dr. Ana Santos (2.v.l.) und Prof. Wolfgang A. Herrmann (3.v.l.) besuchen das Verbindungsbüro in São Paulo, das die TUM 2012 gegründet hat.

TU München glänzt mit Internationalität

Die Präsenz auf der internationalen Bühne gehört zu den besonderen Stärken der Technischen Universität München (TUM). Die aktuellen Kenndaten machen verständlich, warum die TUM unter den deutschen Universitäten die stärkste…

Im Programm TUM DesignBuild der Fakultät für Architektur planen Studierende Projekte im sozialen Kontext und setzen sie mit der Bevölkerung vor Ort um. Diese Modell-Schule in Sambia entstand in Zusammenarbeit des Lehrstuhls für Holzbau und Baukonstruktion, des Lehrstuhls für Entwerfen und Holzbau und der University of Zambia. (Bild: Matthias Kestel)

TUM startet langfristige Afrika-Initiative

Die Technische Universität München (TUM) hat eine Afrika-Initiative auf den Weg gebracht. Neben der Zusammenarbeit in einzelnen Projekten werden künftig langfristige Partnerschaften in den Schlüsselbereichen Lehre,…