Alena Buyx ist Professorin für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologien an der TUM und Vorsitzende des Deutschen Ethikrats.
Alena Buyx ist Professorin für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologien an der TUM und Vorsitzende des Deutschen Ethikrats.
Bild: Juli Eberle
  • Covid-19, Nachhaltigkeit, TUM in den Medien

Impfstoffe gegen Covid-19: Alena Buyx in NDR Info „Das Coronavirus-Update“„Wir brauchen Modelle für die gerechte Verteilung“

Alena Buyx ist Professorin für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologien an der TUM und Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. In einer Sonderausgabe des NDR-Podcasts mit Christian Drosten spricht sie über ethische Fragen, die wir uns rund um die Entwicklung eines Impfstoffes gegen Covid-19 stellen müssen. Wie etwa kann mit einer drohenden Knappheit umgegangen werden?

NDR Info - Das Coronavirus-Update - 06.08.2020
Sonderausgabe: „Der Wettlauf um den Impfstoff“

Zum Audio-Podcast von NDR

Die Verfügbarkeit des Beitrags ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Technische Universität München

Corporate Communications Center Lisa Pietrzyk
lisa.pietrzyk(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Ulrike Protzer ist Professorin für Virologie an der TUM und Sprecherin des Bayerischen Forschungsverbundes "FOR-COVID".

Covid-19: Einblicke in die aktuelle Forschung

In der Pandemie hat sich gezeigt, wie zentral die Wissenschaft für viele Bereiche der Gesellschaft ist: Forschende schaffen neues Wissen über das Virus, sie entwickeln Impfstoffe und Behandlungsmöglichkeiten, beraten...

Prof. Alena Buyx heads the Institute for the History and Ethics of Medicine at TUM and has been Chair of the German Ethics Council since Spring 2020.

Verteilungsgerechtigkeit in der Pandemie

Eigentlich sollen in Deutschland aktuell vor allem Hochbetagte gegen Covid-19 geimpft werden. Was aber passiert, wenn wenige Forschungsdaten über die Wirkung neuer Impfstoffe bei Älteren vorliegen? Solche Umstände sollten...

Frau mit Maske in leerem Flughafenterminal

Größte Datenbank zu Corona-Maßnahmen online

Eine Forschungsgruppe hat die weltweit größte Datenbank zu politischen Entscheidungen zur Corona-Pandemie aufgebaut. In „CoronaNet“ sind Informationen über rund 50.000 Maßnahmen in 195 Staaten, teils bis zur kommunalen...