Bayerische Akademie der Wissenschaften

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften (BAdW) dient als Gelehrtengemeinschaft dem Austausch und der Förderung. Sie unterstützt mit ihrem Jungen Kolleg wissenschaftlichen Nachwuchs und vergibt Auszeichnungen für herausragende wissenschaftliche Leistungen, darunter den Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling-Preis.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Leistung zu einer „wesentlichen Erweiterung des Wissensbestandes“ ihres Fachs beigetragen hat, können als Mitglieder vorgeschlagen werden.

Folgende Angehörige der Technischen Universität München (TUM) wurden zu ordentlichen Mitgliedern der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt:

Ordinarius für Bildverarbeitung und Künstliche Intelligenz (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Daniel Cremers wurde 2019 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Stoffwechselerkrankungen (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Matthias Tschöp wurde 2018 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinaria für Bodenkunde (Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt)

Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner wurde 2017 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Computation in Engineering (Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt)

Prof. Dr. Ernst Rank wurde 2017 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner wurde 2017 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Numerische Mechanik (Fakultät für Maschinenwesen)

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Wall wurde 2017 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Direktor des Instituts für Klinische Chemie und Pathobiochemie (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Jürgen Ruland wurde 2016 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Organische Chemie II (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Stephan Sieber wurde 2016 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Nachrichtentechnik (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)

Prof. Dr. Gerhard Kramer wurde 2015 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Molekulare Biophysik (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Matthias Rief wurde 2015 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Software & Systems Engineering (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Manfred Broy wurde 2014 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinaria Sicherheit in der Informatik (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Claudia Eckert wurde 2013 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinaria für Kartographie (Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt)

Prof. Dr.-Ing. Liqiu Meng wurde 2013 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinaria für Numerische Mathematik (Fakultät für Mathematik)

Prof. Dr. Barbara Wohlmuth wurde 2013 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Botanik (Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt)

Prof. Dr. Erwin Grill wurde 2011 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Direktor des Friedrich-Schiedel-Stiftungslehrstuhls für Neurowissenschaften (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Arthur Konnerth wurde 2011 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Biotechnologie (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Johannes Buchner wurde 2010 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Theoretische Elementarteilchenphysik (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Andrzej J. Buras wurde 2010 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Organische Chemie (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Thorsten Bach wurde 2009 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Effiziente Algorithmen (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Ernst W. Mayr wurde 2009 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Experimentelle Halbleiter-Physik I und Direktor des Walter-Schottky-Instituts (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Gerhard Abstreiter wurde 2007 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Rechnertechnik und Rechnerorganisation (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Dr. Arndt Bode wurde 2007 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Hermann Wagner wurde 2007 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Nuklearmedizin (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Markus Schwaiger wurde 2005 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Technische Physik (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Rudolf Gross wurde 2003 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Nachrichtentechnik (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)

Prof. Dr.-Ing. Joachim Hagenauer wurde 2002 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Pharmakologie und Toxikologie (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Franz Hofmann wurde 2001 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Honorarprofessor der Fakultät für Physik

Prof. Dr. Wolfgang Baumeister wurde 2000 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Flugmechanik und Flugregelung (Fakultät für Maschinenwesen)

Prof. Dr.-Ing. Gottfried Sachs wurde 2000 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Ingenieuranwendungen in der Informatik und numerische Programmierung (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Christoph Zenger wurde 2000 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Angewandte Mathematik (Fakultät für Mathematik)

Prof. Dr. Karl-Heinz Hoffmann wurde 1997 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Astronomische und Physikalische Geodäsie (Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt)

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Rummel wurde 1997 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Informatik (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Wilfried Brauer (1937–2014) wurde 1996 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Organische Chemie und Biochemie (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Horst Kessler wurde 1996 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Anorganische und Analytische Chemie (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Hubert Schmidbaur wurde 1993 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius an der Fakultät für Physik

Prof. Dr. Georg Alefeld (1933–1995) wurde 1992 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Höhere und Numerische Mathematik (Fakultät für Mathematik)

Prof. Dr. Roland Bulirsch wurde 1991 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Thermodynamik (Fakultät für Maschinenwesen)

Prof. Dr.-Ing. Franz Mayinger wurde 1989 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Honorarprofessor der Fakultät für Chemie

Prof. Dr. Robert Huber wurde 1988 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Experimentalphysik (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Wolfgang Kaiser wurde 1988 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Mechanik (Fakultät für Maschinenwesen)

Prof. Dr. Horst Lippmann (1931–2008) wurde 1988 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Theoretische Physik (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Wilhelm Brenig wurde 1981 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Physikalische Chemie (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Edward W. Schlag wurde 1978 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Physiologie (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Josef Dudel wurde 1975 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Technische Thermodynamik (Fakultät für Maschinenwesen und Elektrotechnik)

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Grigull (1912–2003) wurde 1975 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Botanik

Prof. Dr. Hubert Ziegler (1924–2009) wurde 1973 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Mathematik und Informatik

Prof. Dr. Friedrich L. Bauer (1924–2015) wurde 1968 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Experimentalphysik (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Rudolf Mössbauer (1929–2011) wurde 1967 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

Ordinarius für Anorganische Chemie (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Ernst Otto Fischer (1918–2007) wurde 1964 zum ordentlichen Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

In Klammern: Jahr der Auszeichnung

Stand der Angaben: Zeitpunkt der Auszeichnung