TUM – TUM – Menü

Karl Heinz Beckurts-Preis

Der Karl Heinz Beckurts-Preis ehrt Leistungen, die in Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft entstanden sind. Ausgezeichnet werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus öffentlich geförderten Institutionen, von denen Impulse für innovative Anwendungen ausgegangen sind.

Der Preis ist dem deutschen Physiker und Manager Karl Heinz Beckurts (1930–1986) gewidmet. Er wird von der Karl Heinz Beckurts-Stiftung seit 1989 jährlich vergeben und ist mit 30.000 Euro dotiert.

Folgende Angehörige der Technischen Universität München (TUM) wurden mit dem Beckurts-Preis ausgezeichnet:

Arne Skerra (2005)

Ordinarius für Biologische Chemie (Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt)

Prof. Dr. Arne Skerra erhielt 2005 den Karl Heinz Beckurts-Preis „für seine Arbeiten auf dem Gebiet der molekularen Biotechnologie“.

Markus-Christian Amann (2004)

Ordinarius für Halbleitertechnologie (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)

Prof. Dr. Markus-Christian Amann erhielt 2004 den Karl Heinz Beckurts-Preis zusammen mit Dr. Markus Ortsiefer (Technischer Direktor der Vertilas GmbH in Garching) „für ihre richtungsweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der optischen Sensorik und Datenübertragung sowie deren industriellen Umsetzung“.

Günter Kappler (2000)

emeritierter Ordinarius für Flugantriebe (Fakultät für Maschinenwesen)

Prof. Dr. Günter Kappler erhielt 2000 den Karl Heinz Beckurts-Preis „für seine umfassende Transferleistung wissenschaftlich-technischer Vorarbeiten als Ordinarius des Lehrstuhls für Flugantrieb der Technischen Universität München in die industrielle Umsetzung zur erfolgreichen Entwicklung einer Flugzeugtriebwerksfamilie“.

Gerd Hirzinger (1996)

Honorarprofessor der Fakultät für Informatik

Prof. Dr.-Ing. Gerd Hirzinger erhielt 1996 den Karl Heinz Beckurts-Preis.

Karl-Heinz Hoffmann (1990) *

seit 1992 Ordinarius für angewandte Mathematik (Fakultät für Mathematik)

Prof. Dr. Karl-Heinz Hoffmann erhielt 1990 den Karl Heinz Beckurts-Preis zusammen mit Prof. Dr. Martin Grötschel.

In Klammern: Jahr der Auszeichnung

* = zum Zeitpunkt der Auszeichnung nicht an der TUM

Stand der Angaben: Zeitpunkt der Auszeichnung

Kontakt Präsidialstab

Dr. rer. nat. Benedikt Lickleder
Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25205
Fax +49 89 289 23399
lickleder@zv.tum.de

Kontakt Präsidialstab

Dr. rer. nat. Benedikt Lickleder
Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25205
Fax +49 89 289 23399
lickleder@zv.tum.de