TUM – TUM – Menü
Der Physiker Prof. Gerhard Abstreiter erhielt als Erster den Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling-Preis.Bild: Astrid Eckert

Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling-Preis

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften (BAdW) zeichnet mit dem Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling-Preis herausragende Forscherinnen und Forscher für Spitzenleistungen oder ihr Lebenswerk aus.

Der Preis wird seit 2006 alle zwei Jahre vergeben und abwechselnd für ein Fachgebiet der Geistes- oder Naturwissenschaften ausgelobt. Er ist mit 25.000 Euro dotiert und nur für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bestimmt, die nicht Mitglieder der Akademie sind.

Folgende Angehörige der Technischen Universität München (TUM) wurden mit dem Schelling-Preis ausgezeichnet:

Gerhard Abstreiter (2006)

Ordinarius für Experimentelle Halbleiter-Physik I und Direktor des Walter-Schottky-Instituts (Fakultät für Physik)

Prof. Dr. Gerhard Abstreiter erhielt 2006 den Friedrich-Wilhelm-Joseph-von-Schelling-Preis der Bayerischen Akademie der Wissenschaften „in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen in den Materialwissenschaften einschließlich innovativer Grundlagenforschung auf diesem Gebiet“.

In Klammern: Jahr der Auszeichnung

Stand der Angaben: Zeitpunkt der Auszeichnung

Kontakt Präsidialstab

Dr. rer. nat. Benedikt Lickleder
Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25205
Fax +49 89 289 23399
lickleder@zv.tum.de

Kontakt Präsidialstab

Dr. rer. nat. Benedikt Lickleder
Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25205
Fax +49 89 289 23399
lickleder@zv.tum.de