TUM – TUM – Menü

US National Academy of Engineering

Die National Academy of Engineering (NAE) ist eine US-amerikanische gemeinnützige Wissenschaftsgesellschaft, die sich fächerübergreifend mit Fragen aus den Bereichen Technik, Technologie und Gesellschaft befasst.

Die NAE hat über 2000 Mitglieder aus dem In- und Ausland, die Mitgliedschaft ist eine der höchsten beruflichen Auszeichnungen für Ingenieurinnen und Ingenieure. Die Aufnahme in die Akademie erfolgt nur auf Vorschlag und Wahl durch andere Mitglieder.

Folgende Angehörige der Technischen Universität München (TUM) wurden in die NAE berufen:

Johannes Lercher (2017)

Ordinarius für Technische Chemie (Fakultät für Chemie)

Prof. Dr. Johannes Lercher wurde 2017 als ausländisches Mitglied in die US National Academy of Engineering aufgenommen, „for developing concepts and catalysts for activating and functionalizing hydrocarbons and for upgrading fossil and biogenic feedstocks via heteroatom removal“.

Joachim Milberg (2016)

Honorarprofessor der Fakultät für Maschinenwesen

Prof. Dr. Joachim Milberg wurde 2016 als ausländisches Mitglied in die US National Academy of Engineering aufgenommen, „for development of computer integrated design and production engineering“.

Joachim Heinzl (2007)

emeritierter Ordinarius für Feingerätebau und Mikrotechnik (Fakultät für Maschinenwesen)

Prof. Dr.-Ing. Joachim Heinzl wurde 2007 als ausländisches Mitglied in die US National Academy of Engineering aufgenommen, „for contributions to the worldwide introduction and use of drop-on-demand ink-jet printers“.

In Klammern: Jahr der Auszeichnung

Stand der Angaben: Zeitpunkt der Auszeichnung

Kontakt Präsidialstab

Dr. rer. nat. Benedikt Lickleder
Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25205
Fax +49 89 289 23399
lickleder@zv.tum.de

Kontakt Präsidialstab

Dr. rer. nat. Benedikt Lickleder
Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25205
Fax +49 89 289 23399
lickleder@zv.tum.de