Entrepreneurship News

  • Die Gründer von Isar Aerospace (v. li): Josef Fleischmann, Markus Brandl und Daniel Metzler.
    • Entrepreneurship
    • Lesezeit: 3 MIN

    Schnell und sauber in den Orbit

    TUM-Ausgründung Isar Aerospace startet Produktion von Trägerraketen

    Zehntausende Kleinsatelliten sollen in den nächsten Jahren weltweit ins All geschossen werden. Das Start-up Isar Aerospace, das an der Technischen Universität München (TUM) gegründet wurde, hat eine kleine und preiswerte Trägerrakete entwickelt, die auf den Transport der Kleinsatelliten zugeschnitten ist. In Ottobrunn bei München, in unmittelbarer Nähe der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TUM, startet jetzt die Produktion. Die Produktionshallen wurden heute mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und TUM-Präsident Prof. Dr. Thomas F. Hofmann eröffnet.

  • Kernstück der „SafeZone“ von Kinexon ist ein kleines weißes Kästchen, das mit einem Sensor versehen ist und in Form sogenannter Wearables am Körper getragen werden kann.
    • Covid-19, Entrepreneurship
    • Lesezeit: 4 MIN

    Digitales Corona-Tracing mit Wearables

    TUM Start-up Kinexon ermöglicht Neustart im US-Sport

    Das von Absolventen der Technischen Universität München (TUM) gegründete Start-up Kinexon entwickelt Hard- und Software, mit der Bewegungen von Sportlerinnen und Sportlern verfolgt, aber auch Produktionsabläufe in der Industrie automatisiert werden können. Eine neue Contact-Tracing-Technologie des Unternehmens findet nun auch beim Neustart der großen US-Sportligen Anwendung.

  • Schachtkraftwerk in der Loisach bei Großweil
    • Entrepreneurship, Forschung
    • Lesezeit: 3 MIN

    Erstes Schachtkraftwerk am Netz

    Neues Wasserkraftwerk verbindet Klima- und Naturschutz

    Im bayerischen Fluss Loisach ist das weltweit erste Schachtwasserkraftwerk in Betrieb gegangen. Es produziert klimafreundlich Strom und schont gleichzeitig die Natur stärker als konventionelle Wasserkraftwerke. Die Turbine wird in einem Schacht im Flussbett versteckt. Fische können über das Kraftwerk hinweg flussabwärts wandern. Entwickelt wurde der neue Anlagentyp an der Technischen Universität München (TUM).

  • Die Gründer und Gründerinnen (v.li.): Karim Tarraf, Yvonne Rusche, Birgit Fullerton, Matthew Fullerton.
    • Entrepreneurship
    • Lesezeit: 4 MIN

    Mit KI gegen Luftverschmutzung

    Start-up Hawa Dawa wertet Daten zur Luftqualität aus

    Klimawandel, Urbanisierung und eine höhere Verkehrsbelastung: In diesem Zusammenhang wird besonders für Städte das Thema Luftreinheit immer wichtiger. Das Start-up Hawa Dawa hat sich auf die Messung und Analyse von Schadstoffen in der Luft spezialisiert. Interessiert an den Daten sind vor allem Städte, aber auch Unternehmen nutzen diese für ihre Anwendungen. Gegründet wurde das Unternehmen an der Technischen Universität München (TUM).

  • Die Lilium-Gründer (v.li.): Sebastian Born, Patrick Nathen, Daniel Wiegand und Matthias Meiner.
    • Entrepreneurship
    • Lesezeit: 2 MIN

    Zweites „Einhorn“ aus der TUM Start-up-Familie

    Start-up Lilium über eine Milliarde Dollar wert

    Ihr Produkt soll die Zukunft der Mobilität mitgestalten: Lilium, gegründet an der Technischen Universität München (TUM), entwickelt ein elektrisches Flugtaxi. Auf Basis ihrer Technologie und den Erfolgen bei der aktuellen Finanzierungsrunde wurde der Wert des Unternehmens nun mit über einer Milliarde US-Dollar bewertet. Damit gehört es zu den weltweit erfolgreichsten Start-ups, den sogenannten Einhörnern. Mit Celonis konnte bereits im Jahr 2018 ein weiteres Start-up, das an der TUM gegründet wurde, diesen Erfolg erringen.

Registrierung TUMentrepreneurship Newsletter

Sie sind am Gründungsgeschehen der TUM interessiert und möchten regelmäßig über Neuigkeiten und Veranstaltungen von TUMentrepreneurship informiert werden? Dann registrieren Sie sich jetzt für unseren TUMentrepreneurship Community Newsletter.

Contact

Anna-Sophie Rauschenbach
Entrepreneurship Network

TUM ForTe - Office for Research and Innovation
Technical University of Munich, Arcisstraße 21, 80333 Munich

Tel. +49 89 289 22636     Fax +49 89 289 25245     rauschenbach(at)zv.tum.de