TUM Gründergalerie

Von ICT über CleanTech zu LifeSciences und Medizintechnik – das Gründungsgeschehen an der TUM ist vielfältig. Lernen Sie die Vielfalt unserer Spin-offs besser kennen und lassen Sie sich von der Vielzahl innovativer Lösungen & Produkte inspirieren.

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

P

ParkHere GmbH

Gründer: Felix Harteneck, Clemens Techmer, Jakob Sturm
Gründungsjahr: 2015
Kontakt: info[at]park-here.eu
Internetpräsenz: www.park-here.eu 

"Die Grundlage eines herausragenden Produkts ist ein herausragender Produktentwicklungsprozess."

ParkHere entwickelt ein energieautarkes System, das die Parkplatzauslastung in Städten verbessern soll. Dafür werden ultradünne Sensoren auf den Parkflächen befestigt, die registrieren, wenn ein Auto den Parkplatz befährt oder verlässt. Durch die elastische Verformung der Sensoren wird eine elektrische Spannung erzeugt, die den Belegungsstatus über ein Mobilfunkmodul an eine zentrale Datenbank leitet. Von dort können Kartenhersteller und Navigationsdienstleister die Daten beziehen und in ihre Systeme integrieren. Die drei Unternehmer forschen und entwickeln seit 2014 im Zusammenarbeit mit dem Gründungszentrum der UnternehmerTUM, ihre Idee. Mit ihrer zum Patent angemeldeten Technologie, steht heute ParkHere als eigenständige Firma da.

PATH medical GmbH

Gründer: Dr. Andre Lodwig, Dr. Hans Oswald
Gründungsjahr: 2007
Kontakt: info[at]pathme.de
Internetpräsenz: www.pathme.de

PATH medical is dedicated to develop and to use the best technology in order to provide innovative solutions in audiological diagnostics for all age and risk groups - from newborns and preschoolers to grand-parents.
 
In cooperation with leading universities, PATH medical supports basic research on new strategies and methods in audiology. It is part of PATH medical‘s mission to analyse and transfer the best results from research to innovations and technical solutions. The company focuses on the field of NHS tracking, objective and subjective audiological diagnostics including (pre)school hearing screening, adult hearing screening, and consulting services.

perisens GmbH

Gründer: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Erwin Biebl, Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Florian Pfeiffer
Gründungsjahr: 2009
Kontakt: info2016[at]perisens.de
Internetpräsenz: www.perisens.de

Die perisens GmbH beschäftigt sich als Beratungsgesellschaft mit kundenspezifischen Lösungen aus dem Bereich der Hochfrequenztechnik. Die Gründungsidee stammt aus der Doktorarbeit von Florian Pfeiffer, wo er sich mit dem Einbau von automobilen Radarsensoren hinsichtlich optimaler Wellenausbreitung beschäftigt hat. Dieses Know-how konnte die perisens bisher in zahlreichen Projekten mit der AUDI AG erfolgreich einsetzen und weiter ausbauen. Zudem sind neue innovative Beschäftigungsfelder, wie beispielsweise die Koexistenz von Drahtlossystemen im Fahrzeug, hinzugekommen. In diesem Bereich gibt es ebenfalls eine langjährige Zusammenarbeit mit einem weiteren deutschen Premium-Automobilhersteller.

Gründer: Hanno Renner, Ignaz Forstmeier, Roman Schumacher und Arseniy Vershinin
Gründungsjahr: 2015
Kontakt: info[at]personio.de
Internetpräsenz: www.personio.de

Personio ist eine ganzheitliche cloud-basierte HR Management und Recruiting Software für kleine und mittelständische Unternehmen. Personio vereinfacht die Verwaltung aller Mitarbeiterstammdaten und Dokumente, unterstützt bei Fehlzeitenverwaltung und Lohnbuchhaltung, und hilft dabei Recruiting und Onboarding Prozesse effizient zu gestalten. In allen Bereichen steht der Employee Self-Service im Fokus, so dass Mitarbeiter in Prozesse mit einbezogen werden und ihre Daten selbst verwalten können.

Gegründet wurde Personio von vier Absolventen von TUM & LMU die allesamt auch das Technology Management Programm des CDTMs durchlaufen haben.

Peter Park

GründerInnen: Maximilian Schlereth, Florian Schaule, Patrick Bartler
Gründungsjahr: 2019
Kontakt: info[at]peter-park.de
Internetpräsenz: www.peter-park.de

Die TUM-Absolventen Florian Schaule und Patrick Bartler haben gemeinsam mit Maximilian Schlereth das Unternehmen Peter Park im Jahr 2019 gegründet. Das Team digitalisiert das Management von Parkflächen. Eine Software-Plattform, zusammen mit Computer Vision, unterstützt Parkplatzbetreiber ihre Parkflächen und die dahinterliegenden Prozesse in einem zentralen Dashboard zu verwalten. Peter Park ermöglicht zudem die Integration von neuen Technologien in die bestehende Infrastruktur, z.B. Parking-Apps, smarte Parkautomaten und Dynamic Pricing. Dies schafft maximale Effizienz und erschließt neue Umsatzpotenziale. Der Autofahrer profitiert von hoher Benutzerfreundlichkeit, u.a. durch schrankenfreies Parken und volle Kostentransparenz.

Pieris AG

Gründer: Prof. Dr. Arne Skerra, Dipl.-Kaufm. Claus Schalper, Dr. Karsten Schürrle, Dr. Steffen Schlehuber
Gründungsjahr: 2001
Kontakt: info[at]pieris-ag.com
Internetpräsenz: www.pieris-ag.com

Pieris AG entwickelt mit der geschützten Anticalin®-Technologie neuartige Medikamente zur zielgerichteten Krankheitsbekämpfung. Anticaline werden mit den Verfahren des kombinatorischen Protein-Designs ausgehend von im menschlichen Köper vorkommenden Proteine der Lipocalin-Familie generiert und bieten eine Alternative zu konventionellen Antikörpern, die sicherere und effektivere Therapien versprechen. Medikamente auf der Basis von Anticalinen haben das Potenzial, gegen bis dato nicht behandelbare Krankheiten oder zur Erweiterung bestehender therapeutischer Ansätze eingesetzt
zu werden. Die Produkt-Pipeline von Pieris umfasst PRS-050 (anti-VEGF, Onkologie), welches erfolgreich die klinische Prüfung der Phase I abgeschlossen hat, sowie verschiedene andere Anticaline im vorklinischen Stadium und für eine Vielzahl von Indikationen. Das Unternehmen ist in R&D-Kollaborationen mit einer Reihe von internationalen Pharmaunternehmen aktiv und wird von führenden Wagniskapitalgebern unterstützt.

Probino GmbH

Gründer: Rafael Knobling, Thomas Kühn, Christian Rabus, Julian Weinmann
Gründungsjahr: 2013
Kontakt: info[at]probino.com

„PROBINO ist ein Do-it-yourself Weinseminar für zuhause. Die perfekte Geschenkidee, um spielerisch zum Weinkenner zu werden!”
 
Wie wähle ich den richtigen Wein aus?
Vor diesem Problem stehen die meisten von uns im Restaurant oder wenn wir vor dem Weinregal im Supermarkt stehen. Was uns fehlt ist der richtige Zugang zum Thema Wein. Wir vom Team Probino wollen das ändern und haben deshalb das PROBINO WEINSET entwickelt.
 
Ihr wolltet schon immer mehr über Wein erfahren?

Dann haben wir genau das Richtige. Mit unserem innovativen Weinseminar für 2 bis 4 Personen lernt Ihr die Welt der Weine praktisch und spielerisch kennen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene – es gibt immer etwas Neues zu entdecken. In unserem PROBINO WEINSET für zuhause findet Ihr alles, was Ihr für ein erfolgreiches Weinseminar braucht. Wir führen Euch durch eine interaktive Weinprobe, bei der Ihr sechs ausgewählte Weine der Spitzenklasse genießen könnt. So ist der perfekte Abend garantiert und Ihr werdet Ihr spielerisch zu Weinkennern.
 
Und die Gründer?
Die Idee zu Probino entstand 2012 während unserem Studium an der TUM im Rahmen des Manage&More Programms. Wir erkannten, dass viele Menschen sich für Wein interessieren, aber Schwierigkeiten haben Zugang zu dem Thema zu finden. Dank der vielen Unterstützung aus dem Netzwerk konnten wir unsere Ideen in die Tat umsetzen und Probino gründen.

ProGlove

Gründer: Thomas Kirchner, Jonas Girardet, Alexander Grots und Paul Günther
Gründungsjahr: 2014
Kontakt: founder[at]proglove.de

Internetpräsenz:
www.proglove.de

"That's one small step for mankind, but one giant scan for ProGlove"

ProGlove entwickelt einen intelligenten Handschuh, der es dem Werker ermöglicht, in der Produktion und Logistik schneller, sicherer und ergonomischer zu arbeiten. Dadurch erhöhen sich Effizienz und Qualität gleichermaßen.

Das in München ansässige Unternehmen wurde im Dezember 2014 von Thomas Kirchner, Jonas Girardet, Alexander Grots und Paul Günther gegründet.

ProGlove bringt Wearables in das Umfeld der Produktion und verbindet dadurch die Arbeitskraft des Menschen mit dem Internet der Dinge. Der intelligente Handschuh ermöglicht dem Werker freihändig zu arbeiten, womit er Artikel sicher mit beiden Händen greifen kann. Kürzere Wegstrecken sorgen für schnellere Prozesse. ProGlove liefert dem Werker optisches, akustisches und haptisches Feedback zu seinem Arbeitsprozess. Somit weiß er, dass der Artikel eingescannt wurde, ohne ständig zum Display blicken zu müssen. Fehlerquellen werden dadurch minimiert.

Der intelligente Handschuh optimiert nicht nur die Prozesse, sondern kann einfach und ohne Integrationsaufwand implementiert werden. Das wiederum sorgt für große Akzeptanz bei den Prozess- und Projektverantwortlichen.

Q

QuickBird Medical

Gründer: Stefan Kofler, Malte Bucksch
Gründungsjahr: 2016
Kontakt: kontakt[at]quickbirdmedical.com
Internetpräsenz: www.quickbirdmedical.com

"Ob wir ein zufriedenes Leben führen, hängt von vielen Faktoren ab. Das Fundament ist jedoch in jedem Fall unsere körperliche und geistige Gesundheit."

QuickBird Medical entwickelt mobile Apps für Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Gesundheitsbranche. Zusammen mit unseren Kunden schaffen wir Lösungen, die Patienten das Leben erleichtern oder Ärzte bei ihrer Arbeit unterstützen. Das gemeinsame Ziel mit unseren Kunden: Menschen ein gesünderes Leben zu ermöglichen. Gerade medizinische Apps müssen sich an strenge regulatorische Vorgaben halten und umfangreiche Anforderungen im Bereich Datenschutz, Datensicherheit und Stabilität erfüllen. Pharma-Konzerne, Kliniken und Medizintechnik-Unternehmen wenden sich daher an uns, wenn es um die Umsetzung medizinischer Apps geht.

R

reFit systems GmbH

Gründer: Dr. Alejandro Mendoza García, Valentin Koller
Gründungsjahr: 2018
Kontakt: info[at]refit-systems.com
Internetpräsenz: www.refit-systems.com

"Wir entwickeln digitale Lösungen für Medizin, Gesundheit und Therapie."

RETIT steht für „Resource Efficient Technologies & IT Systems“ und wurde 2015 an der Technischen Universität München (TUM) gegründet. Seitdem geben unsere Softwareentwickler und Berater alles dafür, die Performance komplexer Unternehmensanwendungen zu optimieren. Unser Ziel ist es, die Performance Ihrer Anwendungen zu verbessern und dabei Ihre IT und Lizenzkosten zu reduzieren. Wir realisieren dieses Ziel durch die effiziente Integration von mess- und modellbasierten Performance-Evaluationsansätzen in unseren Softwarelösungen. Diese Integration ermöglicht nicht nur eine Analyse des Ist-Zustands, sondern auch eine einfache Simulation von Änderungen ohne aufwändige Tests und den damit verbundenen Kosten

RETIT GmbH

Gründer: Dr. Andreas Brunnert, Prof. Dr. Helmut Krcmar
Gründungsjahr: 2016
Kontakt: info[at]retit.de
Internetpräsenz: www.retit.de

"Sie warten nicht gerne? Wir auch nicht!  RETIT hilft Ihnen die Performance Ihrer Software (Apps, Unternehmensanwendungen, Webseiten, etc.) zu optimieren!"

RETIT steht für „Resource Efficient Technologies & IT Systems“ und wurde 2015 an der Technischen Universität München (TUM) gegründet. Seitdem geben unsere Softwareentwickler und Berater alles dafür, die Performance komplexer Unternehmensanwendungen zu optimieren. Unser Ziel ist es, die Performance Ihrer Anwendungen zu verbessern und dabei Ihre IT und Lizenzkosten zu reduzieren. Wir realisieren dieses Ziel durch die effiziente Integration von mess- und modellbasierten Performance-Evaluationsansätzen in unseren Softwarelösungen. Diese Integration ermöglicht nicht nur eine Analyse des Ist-Zustands, sondern auch eine einfache Simulation von Änderungen ohne aufwändige Tests und den damit verbundenen Kosten

Retorio GmbH

Gründer: Dr. Christoph Hohenberger, Dr. Patrick Oehler
Gründungsjahr: 2018
Kontakt: contact[at]retorio.com
Internetpräsenz: https://www.retorio.com

Retorio wurde 2018 an der Technischen Universität München gegründet und ist eine videobasierte Talentmanagement- und Videointerviewplattform, welche künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Psychologie und Organisationsforschung verbindet. Mit Hilfe einer bahnbrechenden KI, die durch Millionen von Beobachtungen im Vorfeld verfeinert wurde, bietet Retorio tiefe Einblicke in Persönlichkeit, Job-Fit und Culture-Fit. Die KI von Retorio analysiert Sprache, Stimme und Mimik von BewerberInnen direkt über neuronale Netzwerke. Dementsprechend kann die KI direkt vorhersagen, wie eine Person von anderen Menschen, wie KundInnen, Teammitgliedern und Vorgesetzten, wahrgenommen werden wird.

rfrnz GmbH

Gründer: Dr. Sven von Alemann, Dr. Adriaan Schakel, Dr. Ahmed Sayed
Gründungsjahr: 2017
Kontakt: info[at]rfrnz.com
Internetpräsenz: www.rfrnz.com

„Die Rechtsbranche ist bislang von der Digitalisierung weitgehen unberührt geblieben. Wir glauben aber, dass Innovation und Technologie auch im Rechtsbereich sinnvoll eingesetzt werden kann, damit Anwälte ihren Mandanten eine bessere, transparentere und effektivere Beratung bieten können.“

The analysis of contracts is costly and time-consuming for legal professionals. It is currently done mostly manually. This does not only take a lot of time but also leads to human error. Results of manual contract analysis usually are not in structured form and therefore cannot be fed into other corporate systems like contract management systems, ERP or CRM.
rfrnz offers automated contract analysis for lawyers based on Artificial Intelligence. With rfrnz, legal professionals can automatically analyze single contracts or bulks of contracts. The system provides them with an extraction of relevant information (e.g. parties, contract type, term, or any chosen clause) and a risk analysis. The risk analysis highlights specific clauses that are unusual, risky or missing. Customers therefore save about 40-60% of their time when analyzing contracts. The system can be trained quickly for different contract types, languages and jurisdictions. It automatically learns and improves with every processed contract. rfrnz is integrated in the customers’ IT landscape and has numerous visualization, filter and export options.

RIDEBEE UG

Gründer: Lukas Mohs, Tobias Reinerth, Fabian Seitz 
Gründungsjahr: 2018
Kontakt: infospam prevention@ridebee.de
Internetpräsenz: www.ridebee.de

RideBee entwickelt eine Plattform für Unternehmen zur Bildung von Fahrgemeinschaften unter Mitarbeitern auf dem täglichen Arbeitsweg. Dadurch wird beim Pendeln Geld gespart und Zeit produktiver genutzt sowie zusätzlich die Umwelt entlastet. Beim verbesserten Matching kommen Methoden der mathematischen Optimierung und Data Science zum Einsatz. Für seine Firmenkunden bedeutet RideBee den ersten Schritt in die Mobilität der Zukunft.

 

RocketGolf UG

Gründer: Julian Bachmaier, Christoph Schmück
Gründungsjahr: 2013
Kontakt: mail[at]golflaser.de
Internetpräsenz: www.golflaser.de

"Wir haben RocketGolf in der Überzeugung gegründet, dass Laser-Entfernungsmesser im Golfsport wesentlich günstiger angeboten werden müssen."

RocketGolf steht für qualitativ hochwertige Golf-Entfernungsmesser zu erschwinglichen Preisen. Wir sparen nicht an der Qualität, sondern halten unser Unternehmen schlank, transparent und effizient.
Wir wissen, wie der Einzelhandel in der Golfindustrie funktioniert und haben deshalb ein neues Geschäftsmodell entwickelt. Das ermöglicht uns einen Preisnachlass von bis zu 50% zu vergleichbaren Produkten an die Kunden weiterzugeben.
Mit der Regeländerung und Zulassung der Messgeräte bei Turnieren 2013 wurde die Chance gesehen, einen deutschen Anbieter zu etablieren. Bereits im ersten Geschäftsjahr konnte ein sechsstelliger Umsatz erzielt werden, der im zweiten Jahr verdreifacht wurde.

Roding Automobile GmbH

Gründer: Ferdinand Heindlmeier, Günther Riedl, Johann Stangl, Stefan Kulzer
Gründungsjahr: 2008
Kontakt: fahren[at]roding-automobile.de
Internetpräsenz: www.roding-automobile.de

"Performance durch Leichtbau. Am Anfang stand die Idee einen einzigartigen Sportwagen zu entwickeln - daraus entstanden ist der exklusive Carbon Leichtbau Sportwagen Roding Roadster. Mittlerweile ist die Roding Automobile GmbH ein international agierendes Technologie-Unternehmen im Bereich Leichtbau und Elektromobilität."

Als erfahrener Dienstleister entwickelt, konstruiert und fertigt die Roding Autombile GmbH auf internationaler Ebene funktionsfähige Prototypen sowie zukunftsorientierte Konzeptfahrzeuge mit Leichtbaustrukturen aus Carbon, überwiegend mit Elektroantrieb. Unsere entscheidenden Wettbewerbsvorteile sind die sehr kurzen Entwicklungs-und Fertigungszeiten.

Weiter zu S  T  U 

HSTS