TUM – Technische Universität München Menü
Der Prälatenstock des Klosters Raitenhaslach
Der Prälatenstock des Klosters Raitenhaslach (Bild: TUM)
  • TUM in den Medien

BR-alpha, 6. Juni: Interview zum Thema Denkmalschutz mit Dr. Andrij Kutnyi

Wie alte Gebäude wieder fit gemacht werden

In Bayern gibt es rund 112.000 Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen. Dazu gehört auch der Prälatenstock des ehemaligen Zisterzienserklosters Raitenhaslach. Der Bayerische Rundfunk interviewt für die Sendung "Faszination Forschung - Wie Land und Leute Altes bewahren" Dr. Andrij Kutnyi vom Lehrstuhl für Baugeschichte, Historische Bauforschung und Denkmalpflege der TUM. Der Experte erklärt, wie das Gebäude wieder nutzbar gemacht wird. Der Beitrag wurde am Montag, 2.6., im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt. Wiederholung auf BR-alpha: Freitag, 6.6., 19 Uhr. 

 

Der Beitrag in der BR-Mediathek (28 Min.)

  • ab Min. 13:34: Bericht über das Kloster Raitenhaslach
  • Wiederholung auf BR-alpha:Freitag, 6.6., 19 Uhr 

Die Verfügbarkeit des Inhalts in der Mediathek ist u.U. zeitlich begrenzt.

Weitere Informationen:

Corporate Communications Center

Technische Universität München

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Der Bildband zum Akademiezentrum Raitenhaslach.

Ein ausgezeichnetes Buch

Die Jury des German Design Awards hat die Agentur ediundsepp für die Gestaltung des Bildbandes zum Kloster Raitenhaslach in der Kategorie „Excellent Communications Design – Books“ mit einer besonderen Erwähnung geehrt. Das...

Hinter dem Papstzimmer hatten die Zisterzienser eine besonders ausgefeilte Tragwerkskonstruktion verbaut, die aufwendig saniert werden musste. (Bild: Heddergott / TUM)

Bayerischer Denkmalschutzpreis für Kloster Raitenhaslach

Die Restaurierung des spätbarocken Klosters Raitenhaslach ist mit dem Bayerischen Denkmalschutzpreis in Gold ausgezeichnet worden. Die Stadt Burghausen und die Technische Universität München (TUM) hatten das bedeutende...

Hans Steindl mit TUM-Präsident Herrmann im Festsaal des Klosters Raitenhaslach.

Hans Steindl ist Ehrensenator der TUM

Die Technische Universität München (TUM) hat den Bürgermeister der Stadt Burghausen Hans Steindl mit der Würde eines Ehrensenators ausgezeichnet. Die TUM würdigt damit Steindls außergewöhnliche Verdienste bei der...

Studierende im Treppenhaus des Klosters Raitenhaslach

Tag der offenen Tür im Kloster Raitenhaslach

Bis heute war der Prälatenbau des spätbarocken Klosters Raitenhaslach in Burghausen für die Öffentlichkeit verschlossen. Nun öffnen sich am 5. Juni erstmals seine Türen zur Besichtigung des imposanten Festsaals, des...

Das Kloster Raitenhaslach an der Salzach wird neuer Akademiestandort der TUM - Bild: Wolfgang Hopfgartner / Stadt Burghausen

TV-Tipp: Vom Zisterzienserkloster zum Studienzentrum

2013 vereinbarten die Stadt Burghausen und die Technische Universität München (TUM), dass der sogenannte Prälatenstock des ehemaligen ­Zis­ter­zien­ser­klo­sters­ Raitenhaslach für die Wissenschaft zur ­Ver­fü­gung­ steht....

Das Kloster Raitenhaslach an der Salzach wird neuer Akademiestandort der TUM - Bild: Wolfgang Hopfgartner / Stadt Burghausen

Wissenschaft hält Einzug in Kloster Raitenhaslach

Der Vertrag ist unterzeichnet: Die Stadt Burghausen und die Technische Universität München (TUM) haben heute in Anwesenheit von Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler vereinbart, dass der sogenannte Prälatenstock des...