TUM – Technische Universität München Menü
Patienten mit Hauterkrankungen leiden häufig unter dem starken Juckreiz. (Foto: Astrid Gast / Fotolia.com)
Patienten mit Hauterkrankungen leiden häufig unter dem starken Juckreiz. (Foto: Astrid Gast / Fotolia.com)
  • TUM in den Medien

BR2: Zwei TUM-Experten sprechen über Hauterkrankungen

Wenn die Haut leidet

Nickel im Ohrring oder ein Inhaltsstoff der Hautcreme – bei Allergien reagiert die Haut oft schnell und heftig. Doch die Haut kann auch krank werden, wenn das eigene Immunsystem streikt oder psychischer Stress uns belastet. Die Dermatologen Prof. Ulf Darsow und Prof. Kilian Eyerich vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM) erklären, wie die Haut aus dem Gleichgewicht kommen kann und welche Therapiemöglichkeiten es gibt.


Die Verfügbarkeit des Inhalts in der Mediathek ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Corporate Communications Center

Technische Universität München Dr. Vera Siegler
vera.siegler(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Morgendliche Visite in der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Sportorthopädie. (Foto: M. Stobrawe / Klinikum rechts der Isar)

Zwischen Nachtschicht und Notfall

Ob Röntgentermin, Fahrradunfall oder Blinddarmoperation - in einem Krankenhaus treffen täglich unterschiedlichste Patienten auf das Klinikpersonal. Ein Filmteam von kabel eins hat Ärzte, Pfleger, Krankenschwestern und...

Immer mehr Menschen reagieren auf Pollen allergisch

Juckende Augen, ständiges Niesen und eine laufende Nase – dieses Problem kennen viele Allergiker im Frühjahr, wenn die Pollen wieder durch die Luft fliegen. Dabei beginnt die Pollen-Saison nicht nur immer früher, es leiden...

Die Abbildung zeigt menschliche Zellen aus verletzten Hautbereichen von Patienten mit Schuppenflechte vor der IL-4-Therapie. Der Botenstoff IL-23 ist in rot angefärbt, Zellkerne in grün. (Bild: E. Guenova, Y. Skabytska, W. Hoetzenecker, G. Weindl, K. Sauer, M. Tham, K.-W. Kim, J.-H. Park, J. H. Seo, D. Ignatova, A. Cozzio, M. P. Levesque, T. Volz, M. Köberle, S. Kaesler, P. Thomas, R. Mailhammer, K. Ghoreschi, K. Schäkel, B. Amarov, M. Eichner, M. Schaller, R. A. Clark, M. Röcken, und T. Biedermann, IL-4 abrogates TH17 cell-mediated inflammation by selective silencing of IL-23 in antigen-presenting cells, PNAS, Feb 2015, 112(7), 2163–2168.)

Mit körpereigenen Waffen gegen Schuppenflechte

Ein Code aus drei Zeichen bringt Hilfe für Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis) und Licht ins Dunkel komplexer Immunregulation: IL-4, eine Abkürzung für den körpereigenen Signalstoff Interleukin 4. Seine Fähigkeit,...