TUM – Technische Universität München Menü
Festsaal des Klosters Raitenhaslach.
Imposante Kulisse für internationale Tagungen: der Festsaal des Klosters Raitenhaslach. (Bild: Heddergott / TUM)
  • TUM in den Medien

Medienberichte zeigen TUM Science & Study Center Raitenhaslach

Forschen unter barocken Fresken

Imposante Deckengewölbe, prunkvolle Wandgemälde, 250 Jahre alte Böden und Fenster: Im Prälatenbau des Klosters Raitenhaslach ist eine Vielzahl an barocken Originalen erhalten, obwohl er jahrzehntelang als Wohnhaus und Brauerei genutzt wurde. Nun richtet die TUM hier ein neues Akademiezentrum ein. Vor der Eröffnung zeigen Sat.1 Bayern und der BR den beeindruckenden Bau.

2003 kaufte die Stadt Burghausen den Großteil der Klosteranlage. Bauhistoriker, Restauratoren und Architekten der TUM erforschten den Prälatenbau vom Keller bis zum Dachziegel. Auf dieser Grundlage wurde das Gebäude mit größter denkmalpflegerischer Sorgfalt restauriert und mit moderner Technik ausgestattet.

Im Juni wird das „TUM Science & Study Center Raitenhaslach“ eröffnet. Auf insgesamt 1000 Quadratmetern bietet das Zentrum den Wissenschaftlern und Studierenden der TUM einen 190 Quadratmeter großen Tagungsraum im historischen Festsaal, elf Seminarräume und ein Studierzimmer für Tagungen und Klausuren. Die Stadt Burghausen wird Konzerte und Lesungen veranstalten, im Gewölbe werden Hochzeiten und Taufen gefeiert.

„Kloster Raitenhaslach: Neues Tagungszentrum der TU München“, Sat.1 Bayern, 2.4.2016 (3 Min.)

 

„Burghausen und TU München richten ,Akademiezentrum’ ein“, Bildergalerie auf BR.de, 4.4.2016

 

Mehr Informationen

Corporate Communications Center

Technische Universität München Klaus Becker
klaus.becker(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Hinter dem Papstzimmer hatten die Zisterzienser eine besonders ausgefeilte Tragwerkskonstruktion verbaut, die aufwendig saniert werden musste. (Bild: Heddergott / TUM)

Bayerischer Denkmalschutzpreis für Kloster Raitenhaslach

Die Restaurierung des spätbarocken Klosters Raitenhaslach ist mit dem Bayerischen Denkmalschutzpreis in Gold ausgezeichnet worden. Die Stadt Burghausen und die Technische Universität München (TUM) hatten das bedeutende...

Hans Steindl mit TUM-Präsident Herrmann im Festsaal des Klosters Raitenhaslach.

Hans Steindl ist Ehrensenator der TUM

Die Technische Universität München (TUM) hat den Bürgermeister der Stadt Burghausen Hans Steindl mit der Würde eines Ehrensenators ausgezeichnet. Die TUM würdigt damit Steindls außergewöhnliche Verdienste bei der...

Studierende im Treppenhaus des Klosters Raitenhaslach

Tag der offenen Tür im Kloster Raitenhaslach

Bis heute war der Prälatenbau des spätbarocken Klosters Raitenhaslach in Burghausen für die Öffentlichkeit verschlossen. Nun öffnen sich am 5. Juni erstmals seine Türen zur Besichtigung des imposanten Festsaals, des...

Das Kloster Raitenhaslach an der Salzach wird neuer Akademiestandort der TUM - Bild: Wolfgang Hopfgartner / Stadt Burghausen

Wissenschaft hält Einzug in Kloster Raitenhaslach

Der Vertrag ist unterzeichnet: Die Stadt Burghausen und die Technische Universität München (TUM) haben heute in Anwesenheit von Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler vereinbart, dass der sogenannte Prälatenstock des...