TUM – Technische Universität München Menü
In der Alten Kongresshalle finden von 12. bis 15.11. die Münchner Wissenschaftstage statt. (Foto: Münchner Wissenschaftstage e.V./Manuel Ringlstätter)
  • Termin

12.-15.11.: Münchner Wissenschaftstage in der Alten KongresshalleWasser – Ressource des Lebens

Wasser geht uns alle an. Es bestimmt unser Leben. Wasser ist wichtiger Bestandteil von Organismen, es bietet Tieren und Pflanzen Lebensraum, es ist ein elementarer Faktor unseres Klimas, es ist Verkehrsweg, und es liefert Energie. Auf den Münchner Wissenschaftstagen befassen sich vom 12. bis 15. November mehr als 300 Experten mit der Ressource des Lebens. Auch die TUM beteiligt sich am Programm.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Für manche Angebote ist jedoch eine Anmeldung erforderlich, denn die Plätze in vielen Räumlichkeiten, Führungen und Workshops sind begrenzt.

Komplettes Programm auf der Homepage der Münchner Wissenschaftstage

Zentrale Veranstaltungsorte

  • Alte Kongresshalle München
  • Verkehrszentrum des Deutschen Museums
  • Anfahrt

Marktstände der Wissenschaft

Täglich, 10-19 Uhr, Die Marktstände befinden sich auf den Foyerflächen der Alten Kongresshalle.
Unter dem Motto "Wissen für alle" präsentieren Wissenschaftler und Experten auf über 20 Marktständen den Besuchern in der Alten Kongresshalle ein facettenreiches Angebot an Themen und Experimenten, an denen jeder aktiv teilhaben kann. Alle Marktstände im Überblick

Die Marktstände mit Beteiligung der TUM:

  • Wasser: Lebensgrundlage, Energieträger, Gefahrenquelle
    Wasser als lebenswichtiges Element: Trinkwasser und Wasseraufbereitung, Nahrungsmittelproduktion, Ökosystem. Energie aus Wasser: Wasserkraft, Geothermie und Energie aus Abwasser. Gefahren für und durch das Wasser: Hochwassermanagement und Wasserverschmutzung.
    TUM Wasser Cluster
  • Ökologische Wasserkraft – Schachtkraftwerk
    Damit die grundlast- und speicherfähige Stromgewinnung aus Wasserkraft zukunftsfähig bleibt, sind kosteneffiziente und naturverträgliche Techniken erforderlich. Das innovative Konzept „Schachtkraftwerk“ zeigt vielversprechende Lösungen.
    TU München, Lehrstuhl für Wasserbau und Wasserwirtschaft, Versuchsanstalt Obernach in Kooperation mit der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur

Vorträge

Alle Vorträge finden im Auditorium der Alten Kongresshalle statt.
Die Vorträge im Überblick.

Vorträge mit Beteiligung der TUM:

Samstag, 12. November 2016

Sonntag, 13. November 2016

Dienstag, 15. November 2016

Komplettes Programm der Wissenschaftstage

Homepage der Münchner Wissenschaftstage 2016

Weiterführende Informationen

TUM Wasser Cluster

Corporate Communications Center

Technische Universität München

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Durch Trockenheit können Wälder gefährdet werden. (Foto: Ralf Rosin / TUM)

Waldbäume und Trockenheit

Wasser ist für Mensch und Natur unentbehrlich. Zu den größten Luftbefeuchtern in der Vegetation zählen die Wälder. Doch was passiert, wenn den Wäldern durch den Klimawandel das Wasser ausgeht? Wie nimmt ein Baum überhaupt...