TUM – Technische Universität München Menü
Prof. Daniel Cremers vom Lehrstuhl für Bildverarbeitung und Mustererkennung.
Prof. Daniel Cremers vom Lehrstuhl für Bild-verarbeitung und Mustererkennung. (Bild: A. Heddergott / TUM)
  • TUM in den Medien

Informatik-Professor Daniel Cremers erklärt das Verfahren Direct Image Alignment bei Latest Thinking

3D-Modelle in Echtzeit mit dem Smartphone

Aus Smartphone-Aufnahmen in Echtzeit ein 3D-Modell erstellen – Daniel Cremers, Professor für Bildverarbeitung und Mustererkennung an der Technischen Universität München (TUM) hat ein Verfahren entwickelt, das dies möglich macht: Direct Image Alignment kann mit geringer Rechenleistung aus zweidimensionalen Bilddaten ein digitales dreidimensionales Modell erzeugen und das in Echtzeit und mit hoher Präzision. Selbst bewegte Objekte können in das Modell integriert werden. 

Für seine Forschung auf diesem Gebiet wurde der Informatiker Daniel Cremers 2016 mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis ausgezeichnet. Im Interview mit Latest Thinking erläutert er, wie Direct Image Alignment genau funktioniert und welche Anwendungsmöglichkeiten sich daraus ergeben. Diese liegen nicht nur in Heimanwendungen, sondern beispielsweise auch im automatisierten Fahren oder der plastischen Chirurgie.

 

Prof. Cremers im Video Interview bei Latest Thinking (14 Minuten; Englisch)

Weitere Informationen:

 

 

Corporate Communications Center

Technische Universität München Erica Gingerich
Gingerich(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Daniel Cremers ist Professor für Bildverarbeitung und Künstliche Intelligenz und wurde jetzt in die Bayerische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. (Bild: A. Heddergott / TUM)

Daniel Cremers wird Mitglied in Wissenschaftsakademie

Daniel Cremers ist ein hochdekorierter Informatikprofessor der Technischen Universität München (TUM). Der Leibniz-Preisträger ist nun in die Gelehrtengemeinschaft der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (BAdW) gewählt...

Munich Center for Machine Learning geht an den Start

Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz sind Schlüsseltechnologien für die digitalisierte Wirtschaft und Gesellschaft. Leibniz-Preisträger Prof. Daniel Cremers von der Technischen Universität München (TUM) ist einer...

Laura Leal-Taixé

Ausgezeichnete Visionärin für Maschinelles Sehen

Digitale Kartendienste nützlicher und informationsreicher zu machen, das ist das Ziel von Dr. Laura Leal-Taixé an der Technischen Universität München (TUM). Für ihre Arbeit zum Thema Maschinelles Sehen am Lehrstuhl für...

Prof. Daniel Cremers erhielt dieses Jahr den Leibniz-Preis der DFG.

Wie Computer sehen lernen

In der Sendung "IQ – Wissenschaft und Forschung" berichtet der Leibniz-Preisträger Prof. Daniel Cremers von der Technischen Universität München, wie Maschinen Umgebungen erkennen können. Wichtig ist die Fähigkeit zur...

Prof. Daniel Cremers erhält den Leibniz-Preis der DFG.

Leibniz-Preis für TUM-Informatiker Daniel Cremers

Der bereits vielfach ausgezeichnete Informatiker Prof. Daniel Cremers (44) von der Technischen Universität München (TUM) erhält nun auch den Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), den wichtigsten...