TUM – Technische Universität München Menü
Foodblogger tun es – und immer mehr Übergewichtige: Sie fotografieren ihr Essen. Die einen stellen ihre kulinarischen Vorlieben in sozialen Netzwerken zur Schau, die anderen möchten schlicht abnehmen. (Foto: Screenshot der Sendung)
Foodblogger tun es – und immer mehr Übergewichtige: Sie fotografieren ihr Essen. Die einen stellen ihre kulinarischen Vorlieben in sozialen Netzwerken zur Schau, die anderen möchten schlicht abnehmen. (Foto: Screenshot der Sendung)
  • TUM in den Medien

BR: Statt Ernährungstagebuch helfen heutzutage "Selfies" von Mahlzeiten

Wer abnehmen will, sollte sein Essen knipsen

Während viele heutzutage Essensbilder zur Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken veröffentlichen, wird dies von Wissenschaftlern neuerdings Übergewichtigen empfohlen. Denn dies hat den Effekt, dass Abnehmwillige sehen, was da so über den Tag zusammenkommt, die meisten essen dadurch kontrollierter und weniger. Für die BR Sendung "Gesundheit!" hat ein Filmteam einen solchen Abnehmwilligen begleitet, der von Prof. Martin Halle vom Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin an der TUM beim Abnehmen begleitet wird. 

BR "Gesundheit!": Diät, Übergewicht - Abnehmen mit Foodies? Per Schnappschuss zur Wunschfigur, 16.5.17 um 19 Uhr (Mediathek zirka 5 Minuten)

Die Verfügbarkeit der Inhalte ist in Mediatheken unter Umständen zeitlich begrenzt.

Mehr Informationen:

Corporate Communications Center

Technische Universität München Sabine Letz
letz(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Was und wie häufig jemand essen sollte, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Generell ist eine vielseitige Ernährung mit viel eher pflanzlicher Kost empfehlenswert. (Foto: Eisenhans / Fotolia)

Welche Ernährungsweise ist gesund?

Paleo, Low-Carb, Five Meals a Day – Ernährungsratschläge gibt es viele, aber welcher davon ist der richtige für eine gesunde Ernährung? Prof. Hans Hauner vom Lehrstuhl Ernährungsmedizin der TUM erklärt im Interview mit...

Dass manche Personengruppen aktiveres braunes Fett haben oder insgesamt mehr, dies konnten die Wissenschaftler Tobias Fromme (l.) und Carlos Gerngroß durch die Analyse der PET-Scans belegen. (Foto: TUM/ Astrid Eckert)

Der Mensch besitzt dreimal mehr braunes Körperfett

Braunes Körperfett ist im Vergleich mit weißem Fett ein Energiefresser. Nur schien der braune Fettanteil im Menschen bislang zu geringfügig zu sein. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) belegt nun mit einer...

Das Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin (EKFZ) am Campus Weihenstephan der TUM. (Foto: U. Benz/ TUM)

Ernährung im Fokus der medizinischen Forschung

Das seit zehn Jahren an der Technischen Universität München (TUM) bestehende Else Kröner-Fresenius-Zentrum (EKFZ) hat zu einem Wandel der Ernährungswissenschaften in Deutschland beigetragen, denn die Kombination der...

Grafische Darstellung von Fettzellen im menschlichen Körper. (Image: Shutterstock)

Genetischer Mechanismus für Übergewicht identifiziert

Schon lange stand eine bestimmte Genregion im Verdacht, Übergewicht beim Menschen zu verursachen. Bisher waren die genauen Mechanismen hierfür ungeklärt. Wissenschaftler der Technischen ­Uni­ver­si­tät­ München, des...