TUM – Technische Universität München Menü
Europa-Minister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) und Prof. Eugénia da Conceição-Heldt  bei der Verleihung der Europamedaille.
Staatsminister Dr. Florian Herrmann (rechts) hat Prof. Eugénia da Conceição-Heldt die Bayerische Europa-Medaille überreicht.
Bild: Rolf Poss/Bayerische Staatskanzlei
  • Campus
  • lesezeit: 1 MIN

Bayern zeichnet HfP-Reformrektorin Prof. Conceição-Heldt aus

Europa-Medaille für Politikwissenschaftlerin

Bayerns Europa-Minister Dr. Florian Herrmann hat am Montag die Bayerische Europa-Medaille an Prof. Eugénia da Conceição-Heldt und zwölf weitere verdiente Persönlichkeiten überreicht. Conceição-Heldt ist Professorin für European and Global Governance an der Technischen Universität München (TUM), Reformrektorin der Hochschule für Politik München (HfP) und Dekanin der TUM School of Governance.

Mit der „Medaille für besondere Verdienste um den Freistaat Bayern in Europa und der Welt“ werden seit 1990 Menschen geehrt, die sich um den Freistaat Bayern in einem vereinten Europa verdient gemacht oder zum internationalen Ansehen Bayerns in der Welt beigetragen haben.

„Sie denken und arbeiten vernetzt – europäisch und transatlantisch.”— Staatsminister Florian Herrmann, MdL

„Wenn Kreativität, Innovationsfähigkeit und geistige Dynamik unsere Rohstoffe des 21. Jahrhunderts sind, sind Sie mit Ihrer Arbeit an der Hochschule für Politik und der TUM School of Governance eine unserer größten Quellen für den Erfolg der Zukunft“, würdigte Staatsminister Herrmann Prof. Conceição-Heldts Leistungen. Die Politikwissenschaftlerin denke und arbeite europäisch und transatlantisch vernetzt und sorge dafür, dass Wissenschaft in einer digitalisierten Welt voller Beschleunigung und neuer Trends attraktiv und relevant bleibe.

Zu Prof. Conceição-Heldts Forschungsschwerpunkten gehören die europäische Integration und die Ursachen und Konsequenzen von Kompetenzübertragungen an internationale Organisationen. Sie  ist seit dem 1. Juli 2016 Inhaberin des  Lehrstuhls für European and Global Governance. Zu diesem Datum trat sie auch ihr Amt als Reformrektorin der Hochschule für Politik an. Der Bayerische Landtag hatte der TUM 2014 die Trägerschaft der HfP übertragen, die in den folgenden Jahren völlig neu aufgestellt wurde. Im Zentrum von  Forschung und Lehre der HfP stehen unter Prof. Conceição-Heldt die politischen Veränderungen in Zeiten des tiefgreifenden technologischen und gesellschaftlichen Wandels.

Corporate Communications Center

Technische Universität München Paul Hellmich
paul.hellmich(at)tum.de
Tel: +49 289 22731

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Das Mount Washington Hotel, Schauplatz der Bretton-Woods-Konferenz

Das Erbe der Bretton-Woods-Konferenz

Vom 1. bis 22. Juli 1944 legten in Bretton Woods 44 Staaten Regeln für die Weltwirtschaft fest. Prof. Eugénia da Conceição-Heldt, Reformrektorin der Hochschule für Politik an der Technischen Universität München (TUM) ist...