TUM – Technische Universität München Menü
Nobelpreisträger Joachim Frank wurde gestern zum TUM Distinguished Affiliated Professor ernannt.
Nobelpreisträger Joachim Frank wurde zum TUM Distinguished Affiliated Professor ernannt.
Bild: Kurt Bauer
  • lesezeit: 1 MIN

Chemie-Nobelpreisträger erhält Ehrentitel seiner Alma Mater

TUM Distinguished Affiliated Professorship für Joachim Frank

Chemie-Nobelpreisträger Prof. Joachim Frank wurde gestern zum Distinguished Affiliated Professor der Technischen Universität München (TUM) ernannt. Bei dieser Gelegenheit hielt er einen Festvortrag und eine Vorlesung für Studierende seiner Alma Mater. Frank hat 1970 an der TUM promoviert.

2017 erhielten Joachim Frank, Jacques Dubochet und Richard Henderson den Chemie-Nobelpreis für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie. Dieses Verfahren, bei dem Proben mit flüssigem Stickstoff gekühlt werden, ermöglicht es, die dreidimensionale Form von Proteinen im Elektronenmikroskop zu ermitteln und ihre Struktur zu entschlüsseln.

Joachim Frank promovierte 1970 bei Prof. Walter Hoppe an der TUM Fakutlät für Chemie. In Fortführung der Arbeiten seines Doktorvaters gelang es ihm, eine Methode zu entwickeln, die aus vielen hochaufgelösten, zweidimensionalen Aufnahmen eines Elektronenmikroskops ein dreidimensionales Bild der Struktur berechnen kann. Heute forscht Joachim Frank an der Columbia University in New York.

  • Vizepräsident Prof. Thomas Hofmann, Prof. Joachim Frank und Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann.
    Vizepräsident Prof. Thomas Hofmann, Prof. Joachim Frank und Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann (v.l.n.r.). Bild: Uli Benz
  • Joachim Frank bei seiner Vorlesung "Single-particle cryo-EM - the path to atomic resolution" am Campus Garching
    Joachim Frank bei seiner Vorlesung "Single-particle cryo-EM - the path to atomic resolution" am Campus Garching. Bild: Kurt Bauer
  • Joachim Frank bei seiner Festrede im TUM-Institute for Advanced Study.
    Joachim Frank bei seiner Festrede im TUM-Institute for Advanced Study. Bild: Kurt Bauer
  • TUM-Alumni und Nobelpreisträger: Prof. Joachim Frank und Prof. Robert Huber.
    TUM-Alumni und Nobelpreisträger: Prof. Joachim Frank und Prof. Robert Huber. Bild: Uli Benz
  • Prof. Wolfgang A. Herrmann während seiner Laudatio.
    Prof. Wolfgang A. Herrmann während seiner Laudatio. Bild: Uli Benz
  • Die Feierlichkeiten fanden im Tschira-Forum der TUM statt.
    Die Feierlichkeiten fanden im Tschira-Forum der TUM statt. Bild: Uli Benz

Mehr Informationen:

Corporate Communications Center

Technische Universität München Andreas Schmidt
a.schmidt(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Räumliche Struktur des alphaB-Crystallins. Die Struktur wurde unter anderem mit Hilfe von kryo-elektronenmikroskopischen Messungen ermittelt. (Bild: Andi Mainz / TUM)

Nobelpreis für TUM-Alumnus Prof. Joachim Frank

Für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie bekamen heute Jacques Dubochet, Joachim Frank und Richard Henderson den diesjährigen Nobelpreis in Chemie zuerkannt. Prof. Frank promovierte...