TUM – Technische Universität München Menü
Forscher misst die Oberflächentemperatur eines Autos.
Ein Forschungsteam der Fakultät für Architektur der TUM führte bei einem sogenannten Climate Walk Temperatur-Messungen in der Innenstadt durch.
Bild: Bayerischer Rundfunk
  • TUM in den Medien

BR-Sendung „Gut zu wissen“: Wie Wasser helfen könnte, urbane Räume abzukühlen

Was Städte im Sommer aufheizt

Bei Sommerwetter wird es in Städten meist heißer als auf dem Land. Wie sehr die Temperaturen sich zwischen einzelnen Straßen einer Stadt unterscheiden, haben Forscherinnen und Forscher der Technischen Universität München (TUM) gemessen – und so die „Heizkörper“ der Innenstädte ausgemacht: Dunkle Autos und gut gedämmte Häuser. In der BR-Sendung „Gut zu wissen“ zeigt das Forschungsteam, wie die Wärmeabstrahlung der Fassaden verringert werden könnte.

Mehr Informationen:

Die Sendung „Gut zu wissen“ in der Mediathek ansehen. (12 Min)

Die Verfügbarkeit der Inhalte ist in Mediatheken unter Umständen zeitlich begrenzt.

Corporate Communications Center

Technische Universität München