TUM – Technische Universität München Menü

Über 300 qm:

Sporträume am Campus WZW ausgebaut

Sportler im Fitness-Studio
Sporteln an der TUM: Die Fitnessräume am Campus Weihenstephan sind neu saniert. (Foto: Rodrigo Stix Luna)

Die Fitness-Räume am Standort Weihenstephan sind ausgebaut und saniert worden. Alle Studierenden und Beschäftigten von TUM und Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) können die Räumlichkeiten am Weihenstephaner Berg 13 nutzen.

Was wird alles geboten? Ein lichtdurchfluteter Tanz- und Gymnastikraum mit Schwingboden und Spiegelwänden im Erdgeschoss, ein großzügiger Kraftraum mit modernsten Fitnessgeräten im ersten Stock sowie gepflegte Umkleiden, Duschmöglichkeiten und WCs.

Flächen mehr als verdoppelt

Bisher anders genutzte Räume wurden saniert, eine Hightech-Lüftungsanlage ist auf beiden Ebenen neu eingebaut. So konnten die Fitness-Flächen mehr als verdoppelt werden.

Die Renovierung hat rund 400.000 Euro gekostet. Der Löwenanteil von 225.000 Euro kam von der TUM. Die Studierenden beider Hochschulen übernahmen zusammen ein Viertel der Kosten: Je 50.000 Euro kamen aus Studienbeträgen des WZW der TUM und der HSWT. Der Zentrale Hochschulsport München steuerte zusammen mit seinem Förderverein insgesamt 75.000 Euro bei.

Die Nutzung des erweiterten Fitnessraums kostet 20 Euro pro Semester.