TUM – Technische Universität München Menü

Energien optimal einsetzen:

Das Lernen kann man lernen

Mehrere Personen im Bereich eines Informationsstandes
"Tag des Lernens" in Weihenstephan - Studenten am Infostand (Foto: Andreas Fleischmann)

Vorlesungen besser nutzen, Wissen nachhaltig aufbereiten, das Lernen effektiv planen – die TUM will ihre Studierenden dabei unterstützen. Das hochschuldidaktische Team „ProLehre Lernkompetenzförderung“ bietet ihnen ein breites Anbot an Kursen und Workshops.

Im Zentrum steht eines: Das eigene Lernverhalten kennenzulernen und zu optimieren. Kurz: das Lernen zu lernen. Alle Kurse sind für Studierende der TUM kostenlos.

Lernsprechstunde

Ganz individuell: In Lernsprechstunden erhalten Studierende Tipps und Anregungen zum Lernen im Studium. Zugeschnitten auf die persönliche Situation. Wie plane ich anstehende Lern- und Prüfungsphasen? Wie lerne ich am effektivsten aus Skripten? Terminanfragen und Beratung zum Angebot unter: lernkompetenz(at)prolehre.tum.de.

„Tag des Lernens“ in Weihenstephan

Einen Überblick bietet der Tag des Lernens (www.prolehre.tum.de/learning) am 23. Mai in Weihenstephan. Hier kann man sich an Informationsständen ein Bild von den Angeboten verschiedener Einrichtungen machen. Bei Mitmachaktionen können Studierende erfahren, wie sich effektive Lernstrategien in den Alltag integrieren lassen. Mini-Workshops geben einen ersten Einblick, in welchen Bereichen das eigene Lernen und Studieren verbessert werden kann. Vorbeischauen lohnt sich.

Kontakt, Informationen und Anmeldung:
Ellen Taraba, Michael Hellwig, Cornelia Entner & Christina Wekerle
ProLehre, Carl von Linde-Akademie
Tel. (089) 289-25373
E-Mail: lernkompetenz(at)prolehre.tum.de
News: www.facebook.com/prolehre