TUM – Technische Universität München Menü

Nicht verpassen:

Neue Autos, Studieren mit Kind oder Journalistenausbildung

Der eb014: das Elektroauto 2014 von TUfast. Doch wie sehen die neuen Autos aus? Der Rollout am 13. Mai wird es zeigen. (Foto: TUfast e.V.)
Der eb014: das Elektroauto 2014 von TUfast. Doch wie sehen die neuen Autos aus? Der Rollout am 13. Mai wird es zeigen. (Foto: TUfast e.V.)

Termine, Veranstaltungen, Wissenswertes

Rollout TUfast

Neue Autos am Start: TUfast hat zwei neue Wagen konstruiert. Am Mittwoch, 13.05.2015, präsentiert das Team die beiden der Öffentlichkeit. Der Rollout findet um 19.30 Uhr am Karlsplatz (Stachus) in München statt. TUfast entstand vor über 10 Jahren als Studenteninitiative. Insgesamt 15 Rennautos haben die Teams in der Zeit entwickelt. Wie in einem professionellen Betrieb übernehmen die angehenden Ingenieure dabei jeden einzelnen Schritt. Mit Erfolg: Bei den internationalen Formula Student Wettbewerben haben die Wagen von TUfast schon viele Spitzenplätze erreicht. Mehr zum Rollout tufast

„Studieren mit Kind“: Gesprächskreis

Eltern sein und gleichzeitig studieren, eine spezielle Herausforderung. Beim Gesprächskreis für Studierende mit Kindern von TUM.Family und Studentenwerk München können Sie drängende Fragen klären und andere studierende Eltern kennenlernen. Hauptthema: „Kinderbetreuung“. Nachwuchs gerne mitbringen, eine Spielecke steht bereit. Dienstag, 05.05.2015, 15.00 – 16.30 Uhr in Garching, Walther-Meißner-Str. 1, Raum E40 (graues Gebäude links vom Prüfungsamt und UTG). Bitte um Anmeldung: Alexandra Schulz, TUM.Family – Familienservice, familienservice(at)zv.tum.de

Vortrag Bücherverbrennung 1933

„Königsplatz, 10. Mai 1933: Die TH München und die Bücherverbrennung“ heißt ein Vortrag von Prof. Peter J. Brenner, Direktor des TUM Archivs, am Sonntag, 10.05.2015, 16.00 Uhr, im Vorhoelzer Forum. Er spricht im Rahmen des Zweiten Kunstarealfests München. Im Vorhoelzer Forum wird in der Zeit  - 9. und 10. Mai – auch eine Ausstellung zu sehen sein. Der Titel lautet „Technik – Wissenschaft – Politik: Die TH München in der Arcisstraße“. Zu sehen ist sie jeweils von 11 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Ring-Vorlesung Umwelt: Konsum im Wandel

Seit 1985: Die Ringvorlesung Umwelt ist die älteste ehrenamtlich von Studierenden organisierte Vortragsreihe an der TUM. In diesem Semester wird der Konsum im Wandel unter die Lupe genommen. Die Vorträge drehen sich u.a. um eine Vision von einer Welt ohne Geld (13.05.2015), wer die Verantwortung für unser Essverhalten trägt (10.06.2015) oder die Kultur der Reparatur (08.07.2015). Immer mittwochs von 19.30 bis 21.00 Uhr, HS 2750 am Stammgelände.

Lange Nacht der Uni 2015

Sie machen durch bis morgen Früh: Zehn Dozent/innen von TUM und LMU sind von 28. auf den 29.05.2015 bei der Langen Nacht der Uni vertreten und halten humorige Vorträge über ihr jeweiliges Fachgebiet. Beginn ist um 20.00 Uhr. Essen und Trinken kann erstanden werden, ab Mitternacht gibt es Kaffee gratis. Den Abschlussvortrag hält um 5.00 Uhr morgens Prof. Gerhard Müller, Lehrstuhl für Baumechanik der TUM: „Raumakustik nach Mitternacht“. Ort:  Audimax der TUM. Mehr: Lange Nacht der Uni 2015 

Journalistenausbildung parallel zum Studium

An der TUM studieren und Journalist/in werden: Beides geht mit der studienbegleitenden Ausbildung der Journalistenschule ifp in München. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis 31.05.2015. Bewerben können sich katholische Studierende bis zum 4. Fachsemester oder Abiturient/innen. Die Ausbildung beginnt in den Semesterferien im Frühjahr 2016 und läuft über drei Jahre. Sie entspricht einem Stipendium. Mehr zur Journalistenausbildung am ifp

MINT-Studium: Netzwerk ausbauen

Wichtige Entscheidungshilfen für MINT-Studis bzw. -Absolventen gibt’s beim Fraunhofer Orientierungs- und Vernetzungsprogramm „Talent Take Off – Vernetzen“ in Berlin. Hier lernen sich Gleichgesinnte aus ganz Deutschland kennen und treffen auf Forscherpersönlichkeiten, die von Werdegang, Forschungserfolgen und Hindernissen berichten. Inklusive Workshops wie MatLab, App-Programmierung, Studienfinanzierung, Wissenschaftliches Publizieren, Auftrittskompetenz, Science Slam oder Mathematische Modellierung. Wann?  25. – 28.06.2015 Wo? Berlin Kosten? 100 Euro inkl. Unterkunft, Verpflegung, Bustransfers, Freizeitprogramm Mehr Info und Anmeldung? www.fraunhofer.de/vernetzen

Pflegedienstleistungen für TUM-Angehörige

Auch Studis können betroffen sein: Angehörige brauchen Pflege. Mit dem ElternService AWO hat die TUM ab sofort einen Partner für detaillierte Beratung. Fragen können sein: Einstufung in Pflegestufen, Finanzierung oder Vermittlung von Kurzzeitpflegeplätzen oder ambulanter Pflege. Der ElternService AWO vermittelt auch innerhalb von 24 Stunden (werktags) Notfallbetreuung. Kontakt: TUM.Family Familienservice, Alexandra Schulz, Tel. -22319, schulza(at)zv.tum.de. Mehr Infos zu Pflege von Angehörigen

Ingenieure braucht das Land: VDI-Preis 2015

Innovative Lösungen, besondere wirtschaftliche Bedeutung und gesellschaftliche Relevanz: Ingenieur/innen aus Südbayern und Österreich können sich mit einer Diplomarbeit, Masterthesis, Bachelorthesis, Dissertation für den VDI-Preis 2015 bewerben. Einsendeschluss: 10.07.2015. Die Preisträger/innen präsentieren ihre Arbeiten bei einem Festakt und werden in der  Zeitschrift „Technik in Bayern“ vorgestellt. Bewerbung bitte an bv-muenchen(at)vdi.de.

Berufsberatung von der Agentur für Arbeit

Das Hochschulteam der Agentur für Arbeit unterstützt Sie beim Übergang von der Hochschule ins Berufsleben: durch Beratung und eine Reihe von Veranstaltungen rund ums Thema Bewerbung und zu Strategien des Berufseinstiegs. Aktuelles Programm Hochschulteam der Agentur für Arbeit