TUM – Technische Universität München Menü

Grundsteinlegung:

Mensa-Neubau auf dem Campus Garching

Innenansicht: Entwurf für die neue Mensa am Campus Garching. (Grafik: meck architekten GmbH)
Innenansicht: Entwurf für die neue Mensa am Campus Garching. (Grafik: meck architekten GmbH)

Anfang Juni wurde der Grundstein gelegt: Zur Versorgung des größten Campus der TUM entsteht ein Neubau, in den der Freistaat Bayern 44,5 Millionen Euro investiert. Das Gebäude ist auf eine Gesamtkapazität von rund 7.300 Essen pro Tag ausgelegt.

Mit modernster Technik wird die neue Mensa vor allem deutlich weniger Energie verbrauchen als bisher. Dank neuer Spülmaschinen werden die alten Formtabletts durch Porzellanteller abgelöst. Neu gestaltete Essensausgaben ermöglichen eine größere Angebotsvielfalt: Salattheken, eine Gemüsebar, eine Suppenstation, einen Pizza-Schalter, eine Pasta-Theke, eine Wok-Theke, einen Grill und viele vegetarische oder vegane Speisen.

Auf rund 5300 Quadratmetern Hauptnutzfläche entstehen 1750 Sitzplätze für Mensa und Cafeteria. Der Entwurf des Münchener Büros Meck Architekten sieht einen zweigeschossigen, quadratischen Baukörper mit großem Innenhof vor. Zugänge und Cafeteria befinden sich im Erdgeschoss, der 2740 Quadratmeter große Speisesaal und die Küche im ersten Stock. Die Baukosten werden rund 44,5 Millionen Euro betragen.

Mehr Informationen:
Neue Mensa für den Forschungscampus Garching