TUM – Technische Universität München Menü

Neue Infosäulen:

Videoauskunft in der Universitätsbibliothek

Infosäule in der UB
Neue Face-to-face Auskunft in der TUM-Unibibliothek. (Foto: TUM Universitätsbibliothek)

Haben Sie schon die Infosäulen in der Teilbibliothek Stammgelände, der Teilbibliothek Chemie und der Teilbibliothek Weihenstephan gesehen? Rund, blau-weiß und halboffen. Wer sich traut einzutreten, findet dort eine neue, bayernweit einzigartige Dienstleistung vor: die Videoauskunft.

Sie können per Videotelefonie mit unserem Infoteam sprechen – genauso, wie Sie es von Skype kennen. Der große Vorteil der Videoauskunft liegt darin, dass der Bibliothekar seinen eigenen Bildschirm auf den Bildschirm in der Infosäule projizieren und dadurch „live“ Suchstrategien zeigen kann.

Das erleichtert das Auskunftsgespräch – anstatt am Telefon oder per Chat zu beschreiben, in welcher Ecke des Bildschirms geklickt werden muss, befinden sich Bibliothekar und Kunde bei der Videotelefonie sozusagen vor einem gemeinsamen Bildschirm. Näher kann man in der virtuellen Welt einer face-to-face-Auskunft nicht kommen.