TUM – Technische Universität München Menü

Nicht verpassen:

Erasmus, Mobile Beratung und die ISS

Mobile Beratung zum Beispiel bei sich daheim im Studentenwohnheim: Ein neues Angebot vom Studentenwerk München. (Foto: Silvie Tillard)
Mobile Beratung zum Beispiel bei sich daheim im Studentenwohnheim: Ein neues Angebot vom Studentenwerk München. (Foto: Silvie Tillard)

Lust auf ein Austauschsemester in Europa? Die ERASMUS-Bewerbungsrunde läuft ab sofort bis 11. Januar 2017 für einen Auslandsaufenthalt im Wintersemester 2017/18 oder im Sommersemester 2018.

Bewerben Sie sich über Ihre Fakultät für ihre Wunschuniversitäten europaweit. Alle Infos zu den Partnerhochschulen, den Voraussetzungen und dem Bewerbungsablauf finden Sie auf den Webseiten Ihrer Fakultäten: Kontakte für Internationales an den Fakultäten

Mobile Beratung Studentenwerk

Ratsuchende Studis müssen nicht mehr unbedingt zum Studentenwerk kommen: Sie können sich jetzt kostenlos mobil beraten lassen. Wie funktioniert das? Die Beraterin trifft die Studierenden bei Bedarf z.B. in einer Wohnanlage des Studentenwerks oder auch an der jeweiligen Hochschule. Vor Ort werden gemeinsam Lösungswege gesucht, erste Maßnahmen zur Behebung der Probleme eingeleitet, weitere Beratungsgespräche vereinbart oder an andere Ansprechpartner/-innen vermittelt. Mehr Infos: Mobile Beratung Studentenwerk

THINK.MAKE.START: Neue Bewerbungsrunde im Januar

Im interdisziplinären Praxiskurs THINK.MAKE.START. entwickeln und bauen Sie zusammen mit anderen Masterstudierenden innovative Produkte in nur 14 Tagen. Experten aus Industrie und Forschung vermitteln Ihnen das erforderliche Wissen über Methoden und Technologien und unterstützen Sie zudem bei der Entwicklung eines Geschäftskonzepts. Zum Bau Ihrer Prototypen nutzen Sie die 1.500 qm große Hightech-Werkstatt MakerSpace. Am letzten Tag, dem Demo Day, präsentieren alle Teams ihre Projekte vor einer Fachjury und preisen ihre Konzepte vor Gästen aus der Industrie, anderen Start-ups und der Universität an. Mehr Infos: THINK.MAKE.START

Wer wird „Student/-in des Jahres“?

Der Deutsche Hochschulverband (DHV) und das Deutsche Studentenwerk (DSW) schreiben zum zweiten Mal den Preis für studentisches Engagement aus. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro und wird vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gestiftet. DHV und DSW wollen mit dem Preis diejenige/n Student/-in oder ein Studierendenteam auszeichnen, der oder die ein über die Leistungen im Studium hinausgehendes, herausragendes Engagement zeigen. Vorschläge bis 31. Dezember 2016. Mehr Infos:
Hochschulverband Student des Jahres

Semesterticket München etabliert

Die Münchner Studis haben abgestimmt, die Entscheidung ist eindeutig: An allen drei Hochschulen hat die Mehrheit mit „ja“ gestimmt. Die Konditionen noch einmal im Überblick: Solidarbeitrag 66,50€ (für alle Studierenden verpflichtende Sozialkomponente; erlaubt als Gegenleistung Fahrten in folgenden Zeiträumen täglich von 18 – 6 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztags). IsarCard Semester 193€ (freiwillig; kann nur nach Zahlung des Solidarbeitrags erworben werden; berechtigt zeitlich unbeschränkt zu Fahrten im MVV- Gesamtnetz). Die Preise gelten für das Sommersemester 2017 und das Wintersemester 2017/18, danach Preisanpassungen analog zum Ausbildungstarif II. Vertragslaufzeit: 5 Jahre mit optionaler Verlängerungsmöglichkeit um jeweils ein Jahr. Mehr Infos: Semesterticket München

ÜBERFLIEGER – Studentenexperimente auf der ISS

Werden Sie Überflieger und schicken Sie Ihr Experiment zur internationalen Raumstation ISS! 2018 wird der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst bis zu drei Studentenexperimente mit auf die ISS nehmen.
Suchen Sie sich motivierte Mitstreiter und reichen Sie Ihre Experiment-Ideen bis zum 28. Februar 2017 beim DLR ein. Mehr Infos: www.DLR.de/ueberflieger