TUM Future Learning Initiative

Das kreative Potenzial der Studierenden voll zur Geltung bringen, um Innovationen für eine dynamische, zukunftsfähige Lehre zu entwickeln – das ist das Ziel der TUM Future Learning Initiative (TFLI).

Zahlreiche Studierende haben Ideen entwickelt, im Team oder einzeln Vorschläge erarbeitet und kreative Lösungen für Verbesserungen in Studium und Lehre gefunden. 13 Beiträge haben es ins Finale geschafft.

Bis zum 4. Oktober konnten alle Studierenden und Mitarbeitenden der TUM ihre Favoriten wählen. Danke für Ihre Stimme!

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in Kürze bekannt gegeben.

Sehen Sie hier die Pitch-Videos aller Finalistinnen und Finalisten:

Laden Sie hier die Projektskizzen herunter:

BreakMore – Team Quintessence

Learning by Drawing – Felix Behrmann, Adrian Steffan

Open Innovation Challenge – Julian Dlugosch

Sustainable Living Lab – Veronica Becker, Florian Kotthoff, Daniel Maugg

TUMscape Synergizer – Benjamin Degenhart

Game Oriented Teaching – Shyam Rangarajan

Moral Video Games – Maximilian Braun, Clara Valdes-Stauber

Programming Language Center – Christian Graßmann, Gerassimos Kolaitis

StoryTUMing – Benjamin Degenhart

TUM Honor Code – Habib Sellami

Visualization Hub – Matthias Baur, Severin Böhmer, Paul Engstler, Benedikt Goderbauer, Benedict Gruber, Bernhard Hausleitner, Julian Lachner, Paul Oppenrieder, Elia Zonta