TUM – TUM – Menü

Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre (TUM-BWL)

Bachelor of Science (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre (TUM-BWL) bietet ein anspruchsvolles Betriebswirtschaftsstudium mit starken ingenieur- und naturwissenschaftlichen Bezügen.

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Eckdaten

Art des Studiums
  • Vollzeit
Unterrichtssprache(n)
  • Englisch
  • Zweisprachig (Deutsch, Englisch)
Hauptstandorte Art der Zulassung
Beginn des Studiums
  • Nur zum Wintersemester möglich
Regelstudienzeit (in Semestern)
  • 6 Semester (Vollzeit)
Credits Kosten

Infos zum Studium

Worum geht es in diesem Studiengang?

Die Strukturen großer Konzerne werden zunehmend komplexer. Die Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Unternehmensbereichen sind sehr vielfältig und die herkömmlichen Grenzen zwischen den Abteilungen verschwimmen immer mehr.

Die Unternehmen benötigen deshalb Manager, Finanzexperten, Marketingspezialisten und Controller als Gesprächspartner, die neben ihrem betriebswirtschaftlichen Fachwissen solide Kenntnisse der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Zusammenhänge mit sich bringen. Nur so kann der für gemeinsames Handeln zur Erreichung von Wettbewerbsvorteilen notwendige Dialog zwischen den Disziplinen entstehen.

Die Technische Universität München will mit dem Studiengang "Management and Technology“ (TUM-BWL) diesem Erfordernis Rechnung tragen. Die Wirtschaft benötigt Kaufleute, die sowohl mit betriebswirtschaftlichen als auch mit technischen Kenntnissen, Argumentations- und Entscheidungsstrukturen vertraut sind. In Führungspositionen, die einem zunehmenden Wettbewerb und Wandel in Unternehmen und Märkten ausgesetzt sind, werden auch technisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen immer wichtiger. Eine erstklassige interdisziplinäre Ausbildung in Bezug auf die genannten Kriterien wird durch den Studiengang der „Technologie- und Managementorientierten Betriebswirtschaftslehre“ nur an der TU München gewährleistet. Dieser stellt überdurchschnittliche Anforderungen an die Studierenden. Mit dieser Ausbildung qualifizieren Sie sich bestmöglich für die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Management und Technologie und können die neuen Herausforderungen meistern. Der Anteil der managementorientierten Kurse beträgt ca. 70%. In den restlichen 30% wird der Studierende im Technik-Schwerpunkt seiner Wahl ausgebildet. Wir erhalten regelmäßig sehr gutes Feedback von unseren Unternehmenspartnern, die bestätigen, dass unsere Absolventen und Absolventinnen über einen Wissensvorsprung verfügen. Alle High-Potentials, die die hohen Herausforderungen eines anspruchsvollen Betriebswirtschaftsstudiums mit starken technologieorientierten Bezügen suchen und aufnehmen wollen, sind herzlich zur Bewerbung eingeladen.

 

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Studiengang ist auf eine Dauer von 6 Semestern ausgerichtet.

Die ersten 4 Semester vermitteln Ihnen die Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen in Management, Mathematik, Recht sowie Volkswirtschaftslehre.

Ab dem zweiten Semester werden Sie zudem Einblick in die Grundlagen der von Ihnen gewählten Technik-Schwerpunkt (Maschinenwesen, Elektro- und Informationstechnik, Chemie, Informatik, Computer Engineering oder Nachwachsende Rohstoffe) bekommen. Mit dem Schwerpunkt „Computer Engineering“ ist der Studiengang 100% auf Englisch studierbar. 

In den höheren Semestern können Sie sich im Rahmen des Projektstudiums im Team beweisen und Ihr bis dato erlangtes theoretisches Wissen im Rahmen von konkreten Unternehmens- und Forschungsprojekten anwenden.

Zudem bietet das  Modul „International Experience & Communication Skills“ die Möglichkeit, Soft Skills zu erwerben, Sprachkenntnisse auszubauen sowie Auslandserfahrungen zu sammeln. Durch das Mobilitätsfenster bekommen Sie die Möglichkeit, während Ihres Studiums ein Auslandsemester zu absolvieren. Das sechste Semester widmet sich meist der Bachelor’s Thesis. 

Mögliche Schwerpunktsetzung im Rahmen des wirtschaftswissenschaftlich-technischen Wahlfachs:

Module der TUM School of Management aus dem Angebot der Academic Departments:

Innovation & Entrepreneurship
Marketing, Strategy & Leadership
Operations & Supply Chain Management
Finance & Accounting
Economics & Policy

und/oder

zusätzliche Wahlmodule aus dem jeweiligen Technik-Schwerpunkt, für den man sich entschieden hat:

Chemie
Elektro- und Informationstechnik
Informatik
Maschinenwesen
Computer Engineering
Nachwachsende Rohstoffe

Der Schwerpunkt Nachwachsende Rohstoffe wird am Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit gelehrt.

Welche Kompetenzen und Fertigkeiten erwerbe ich?

Als Absolvent oder Absolventin sind Sie in der Lage, eine Führungsposition in einem international agierenden Unternehmen an der Schnittstelle zwischen Management und Technologie zu übernehmen. Sie werden in der Lage sein, technologische Themen mit wirtschaftlichen Aspekten zu verknüpfen und so in Unternehmen wie BMW, Siemens, Allianz und Co. erfolgreich Fuß fassen können.

Durch das Wissen, dass unsere Studenten während Ihres Studiums erwerben, sind sie fähig, Ihre Begeisterung für technologische Innovationen in die Produkte und Innovationen der Zukunft umzuwandeln.

Außerdem erhalten sie durch Vorlesungen, Seminare und Projekte die Fähigkeit, produktiv und zielorientiert im Team zu arbeiten und werden sich der gesellschaftlichen, ökonomischen und ökologischen Auswirkungen Ihres Handelns bewusst.

Durch ihren Auslandsaufenthalt verfügen sie über ausgeprägte interkulturelle Kompetenzen sowie ein erweitertes Verständnis anderer Kulturen und deren Arbeitswelten.

Informieren Sie sich über die Angebote zum Career Development.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich mit diesem Abschluss?

Durch Ihre erworbene Flexibilität und Interdisziplinarität können Sie nach dem Bachelor in Management & Technology Positionen in Technologieunternehmen an der Schnittstelle Ihrer beiden Vertiefungen einnehmen, in den verschiedenen Fachdisziplinen der Betriebswirtschaftslehre (z.B. Marketing, Wirtschaftsprüfung) oder als Generalist beispielsweise in einer Unternehmensberatung tätig werden.

Wir unterstützen Sie bei der Karriereplanung durch Events mit unseren Corporate Partners, Bewerbungstrainings und einem Talent Pool, in dem Sie sich potentiellen Arbeitgebern präsentieren können. Unter Anderem sind unsere Alumni in der Beratung, in der Forschung, in Automobilunternehmen, der Pharmaindustrie und vielen anderen Bereichen tätig.

Der TUM Management Alumni e.V. ist ein Netzwerk von Alumni, Studenten und anderen Beteiligten der TUM School of Management. Der Alumni e.V. bietet eine Reihe von Veranstaltungen, die Ihnen die Möglichkeit geben, mit anderen Mitgliedern und Studienkollegen in Kontakt zu bleiben sowie Ihr professionelles Netzwerk auszubauen. Die Mitglieder des Alumni e.V. pflegen und vertreten Kooperationen mit Unternehmen, wodurch Sie die Möglichkeit haben in Kontakt mit potenziellen Arbeitgebern zu treten. 

Verbindliche Regelungen zu Studienablauf, Prüfungen und Bewerbung

Bewerbung und Zulassung

Was muss ich zum Bewerbungsverfahren wissen?

Welche Voraussetzungen Sie für die Zulassung erfüllen müssen und wie die Bewerbung genau abläuft, hängt von Ihrer Hochschulzugangsberechtigung ab.

Allgemein gilt jedoch, dass Sie sich über das Bewerbungsportal TUMonline bewerben. Nach Abschluss der Onlinebewerbung erhalten Sie dann eine Liste mit allen Unterlagen, die Sie in Papierform bis zum Ende der Bewerbungsfrist an die TUM senden müssen.

Studieninteressierte mit internationaler Hochschulzugangsberechtigung (sog. Bildungsausländer) müssen in der Regel vorab eine Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist anfordern.

Im Detail:

Welche Bewerbungszeiträume und -fristen muss ich beachten?

Bewerbungsfrist für das Wintersemester: 15.05. - 15.07.

Eine Bewerbung zum Sommersemester ist nur für höhere Fachsemester möglich. Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.01. 

Nach Abschluss der Onlinebewerbung erhalten Sie in TUMonline den Antrag und eine Liste mit den Dokumenten, die Sie für die Bewerbung einreichen müssen. Dort sehen Sie auch, ob wir die Dokumente für die Zulassung oder für die Immatrikulation benötigen. 

Der unterschriebene Antrag und alle Dokumente für die Zulassung müssen bis zum Ende der Bewerbungsfristeingegangen sein. 

Reichen Sie auch alle Dokumente, die wir für Ihre Immatrikulation benötigen, so bald wie möglich ein. Wenn Ihnen einzelne Dokumente für die Immatrikulation noch nicht vorliegen, dann können Sie diese bis 5 Wochen nach Vorlesungsbeginn nachreichen. Sie können erst immatrikuliert werden, wenn uns alle Dokumente vorliegen; wir empfehlen daher dringend, alles mit ausreichend Vorlauf einzureichen. 

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihren TUMonline Account. Dort sehen Sie, ob wir Rückfragen zu Ihren Dokumenten haben, oder ob Sie einzelne Unterlagen noch ergänzen oder korrigieren müssen. 

Wie wählt die TUM die Studierenden aus?

Die Auswahl erfolgt mittels einem sog. "Eignungsfeststellungsverfahren". Das ist ein zweistufiger Prozess, in dem die Eignung für die besonderen qualitativen Anforderungen des Bachelorstudiengangs geprüft wird. 

In der ersten Stufe werden die Abiturnoten sowie fachspezifische Einzelnoten mittels eines Punktesystems ausgewertet. Je nach Höhe der erreichten Punktzahl werden die Bewerber und Bewerberinnen entweder sofort zugelassen, abgelehnt, oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Bewerber, die auf Basis ihrer Noten nicht direkt zugelassen werden können oder keine Halbjahresnoten in den relevanten Fächern vorlegen können, werden zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.  Bei internationalen Bewerbern im Falle nicht eingereichter Individualnoten aus den relevanten Fächern, bewerten wir den GPA und die Performance im persönlichen Gespräch. 

Wo geht's zur Online-Bewerbung?

Die Onlinebewerbung erfolgt über das Bewerbungsportal TUMonline.

Muss ich ein Praktikum absolvieren?

Ein Praktikum ist in diesem Studiengang nicht verpflichtend und auch keine Zulassungsvoraussetzung. Jedoch empfiehlt es sich grundsätzlich, früh praktische Erfahrungen zu sammeln.

Wie kann es nach dem Studiengang weitergehen?

Nach erfolgreichem Abschluss eines Bachelorstudiums können Sie ins Berufsleben starten. Das Team von Alumni & Career berät Sie gerne bei Fragen zu Berufsorientierung, Jobsuche und Bewerbung.

Viele Absolventinnen und Absolventen führen ihr Studium auch mit einem Master fort. So können sie ihr Fachwissen vertiefen oder sich neue Wissensgebiete erschließen. Die allgemeine Studienberatung berät Sie gerne, welche Masterprogramme Sie mit Ihrem Bachelorabschluss kombinieren können. 

Weiterführende Informationen

Die TU München unterhält am Campus Straubing ein Zentrum für Biotechnologie und Nachhaltigkeit. Daher wird der Schwerpunkt „Nachwachsende Rohstoffe“ in Straubing gelehrt, die anderen in München. Alle Module des betriebswirtschaftlichen Grundstudiums werden parallel zu denen in München identisch in Straubing angeboten. 

Weitere Informationen zum Campus Straubing

Informationen

Fragen rund um Bewerbung und Zulassung:

Schriftlichstudium@tum.de
Telefonisch: +49 89 289 22245
Persönlich: Arcisstr. 21, Raum 0144

Telefon- und Öffnungszeiten

Allgemeine Studienberatung:

Arcisstr. 21, Raum 0144
80333 München

E-Mail: studium@tum.de

Terminvergabe nur nach Vereinbarung

Studienfachberatung

Informationen zur Bewerbung:
Lena Holzinger
Arcisstr. 21, Raum 1562
80333 München
Tel. +49 89 289 25543
admission@wi.tum.de

Informationen für Studieninteressierte:
Julia Grabinska
Arcisstr. 21, Raum 1545
80333 München
Tel. +49 89 289 25848
studentcounseling_bachelor@wi.tum.de

Studienfachberatung:
Christine Geiger
Arcisstr. 21, Raum 1545
80333 München
Tel. +49 89 289 25071
studentcounseling_bachelor@wi.tum.de 

Loader