Unsichere Konfiguration des eduroam-WLAN:

TUM-Zugangsdaten können unter Android ausgelesen werden

Student mit Laptop
Das eduroam-WLAN in München: sehr praktisch, aber nicht ohne Tücken. (Foto: Andreas Heddergott)

Warnung des deutschen Forschungsnetzes: Die Basiseinstellungen zur Konfiguration von WLANs bei Androidgeräten mit der Version 4.X führen dazu, dass Benutzerdaten ausgelesen werden können. An der TUM ist von dieser Schwachstelle die Konfiguration des eduroam-WLANs betroffen.

Hier kann die TUM-Kennung inklusive Passwort ausgelesen werden, ohne dass Nutzer dies bemerken. Ob Sie eine anfällige Androidversion auf Ihrem Gerät installiert haben, können Sie unter „Einstellungen“ einsehen. Je nach Hersteller findet man die Information unter "Über das Telefon"/"Über das Tablet"/ "Telefoninfo" oder ähnlichem. Auf Samsung-Geräten müssen Sie in den Einstellungen zunächst  „Optionen“ auswählen, um dann die Geräteinformationen zu erreichen.

Sollten Sie eine Androidversion 4.X installiert haben, überprüfen Sie in der WLAN-Liste mit einem langen Druck auf eduroam „Konfiguration ändern/anpassen“, ob Sie unter CA-Zertifikat „keine Angabe“ eingetragen haben. In diesem Fall fehlt das notwendige „Telekom Root-CA-Zertifikat“.

Wichtig: Schutz durch Displaysperre

Sollten Sie kein Zertifikat eingetragen haben, gehen Sie bitte wie in dieser Anleitung beschrieben vor und installieren Sie das „Telekom Root-CA-Zertifikat“.

Hinweis: Zur Benutzung von Zertifikaten unter Android ist es zwingend erforderlich, dass das Gerät durch eine Displaysperre (PIN, Muster, …) geschützt ist. Sollte dies aktuell nicht der Fall sein, werden Sie bei der Installation des Zertifikats aufgefordert eine Displaysperre einzurichten. Sie können diese später nur wieder deaktivieren, wenn Sie alle installierten Zertifikate löschen.

Hilfe durch IT-Support der TUM

eduroam ist das kostenfreie, campusweite und z.T. in der Innenstadt verfügbare WLAN-Netz, das allen Studierenden zur Verfügung steht. Anleitungen zum Einrichten von eduroam für frühere Androidversionen oder andere Betriebssysteme.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder unsicher sein, was zu tun ist, wenden Sie sich gerne an unseren IT-Support unter it-support(at)tum.de

eduroam-Zertifikat
Das eduroam-Zertifikat: TUM-Zugangsdaten können unter Android ausgelesen werden (Graphik: eduroam)