Entrepreneurship News

  • Bewerbung für den IdeAward bis 15. Juli 2018

    Ideen mit Marktpotenzial gesucht

    Sie haben eine Idee und Technologie mit Marktpotential? Sie begegnen damit gesellschaftlichen Herausforderungen und schaffen einen Mehrwert? Dann bewerben Sie sich um den TUM IdeAward und gewinnen bis zu 15.000 Euro Preisgeld sowie ein individuelles Gründer-Coaching der TUM Gründungsberatung und der UnternehmerTUM, das ihre Idee bis zum Markteintritt hin begleitet. Alle WissenschaftlerInnen, AbsolventInnen und Alumni (bis max. 5 Jahre nach Abschluss) der TUM sind aufgerufen, bis zum 15. Juli 2018 ihre Ideen einzureichen.

  • 08. Februar 2018 in der Immatrikulationshalle

    Preisverleihung TUM IdeAward

    33 Geschäftsideen wurden in diesem Jahr beim IdeAward eingereicht und die drei erfolgreichsten davon werden am 08. Februar 2018 bei der Preisverleihung ausgezeichnet. Um 18 Uhr stellen sich die 10 besten Teams, die in die zweite Bewerbungsrunde gekommen sind, vor und anschließend werden die Gewinner bekannt gegeben. Ab 19 Uhr könnt ihr alle Teams kennen lernen und euch auch mit Experten und anderen Interessierten austauschen.

  • Bewerbung für den IdeAward bis 15. November 2017

    Ideen mit Marktpotenzial gesucht

    Sie haben eine Idee und Technologie mit Marktpotential? Sie begegnen damit gesellschaftlichen Herausforderungen und schaffen einen Mehrwert? Dann bewerben Sie sich um den TUM IdeAward und gewinnen bis zu 15.000 Euro Preisgeld sowie ein individuelles Gründer-Coaching der TUM Gründungsberatung und der UnternehmerTUM, das ihre Idee bis zum Markteintritt hin begleitet. Alle WissenschaftlerInnen, AbsolventInnen und Alumni (bis max. 5 Jahre nach Abschluss) der TUM sind aufgerufen, bis zum 15. November 2017 ihre Ideen einzureichen.

  • EIT Health CAMPUS Programm 2017

    Empowering Women Entrepreneurship in Health Innovation

    The project “Empowering Women Entrepreneurship in Health Innovation” (WE Health) is a strategic project of the EIT Health CAMPUS Programme that started in 2017. This initiative aims to enhance the participation of women in health innovation and entrepreneurship activities, by providing capacity-building specifically tailored to their needs and by inspiring and supporting them to advance in their professional careers. In this regard, TUM will be organizing a module workshop on 4-6 September in Munich on the topic “Enabling change – taking the right decisions and communicating them”.

  • European Venture Programme 2017

    Bewerbungsverfahren abgeschlossen!

    Die Bewerbung für das European Venture Programme ist abgeschlossen. Das Programm bietet 20 Start-ups ein vielfältiges Programm an vier Universitäten in Europa. In 12 Tagen reisen die Teilnehmer nach München, Lausanne, Kopenhagen und Eindhoven. Sie erhalten exklusiven Zugang zu allen Ökosystemen, Kontakte zu den lokalen Netzwerken, verschiedene Workshops zum Thema Entrepreneurship und die Möglichkeit öffentlich eine Start-up-Idee zu pitchen. Für die TUM waren fünf Plätze zu vergeben. 

  • IKOM Gründertour im Entrepreneurship Center am 20. Juni 2017

    Studierende mit Geschäftsideen – hier könnt ihr starten!

    Ein eigenes Start-up aufzubauen ist für viele Hochschulabsolventen eine echte Alternative zum Einstiegsjob in einem namhaften Unter­nehmen. München als eines der erfolgreichsten Gründungs-Cluster in Deutschland und die TUM als „Entrepreneurial University“ bieten ein hervorragendes Umfeld dafür. Die richtige Anlaufstelle finden junge Gründer im Entrepreneurship Center in Garching – ein Grund für die IKOM, 2017 die Gründertour im Entrepreneurship Center ins Leben zu rufen!

  • US-Magazin veröffentlicht "Forbes 30 Under 30 Europe"

    TUM Start-ups gehören zu Europas Nachwuchstalenten

    Gleich sechs Ausgründungen der Technischen Universität München (TUM) sind in diesem Jahr bei den „Forbes 30 Under 30 Europe“ vertreten. Das US-Magazin präsentiert in seinem Ranking 300 besonders innovative Persönlichkeiten unter 30 Jahren. Die Unternehmer haben unter anderem eine Rollstuhlsteuerung per Kopfbewegung und ein senkrecht startendes Leichtflugzeug entwickelt. Auch die Zeitung „Handelsblatt“ hat in ihre Auswahl der „100 Innovatoren Deutschlands“ fünf TUM-Spin-offs aufgenommen. Alle Firmengründungen wurden von der TUM gefördert.

  • << Erste < zurück 1 2 3 4 5 vor > Letzte >>

Kontakt

Sabrina Schulze
Referentin Entrepreneurship Culture

TUM ForTe – Forschungsförderung und Technologietransfer

Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25502
Fax +49 89 289 25245

schulzes@zv.tum.de