TUM – Technische Universität München Menü

US Venture Program

Ihr seid ein fortgeschrittenes TUM High-Tech Start-up und möchtet amerikanische Entrepreneurship-Luft schnuppern? Ihr wollt Euch in der Geburtsstätte des Start-up Spirits inspirieren lassen? Dann bewerbt Euch für das US Venture Program 2019. Jedes Jahr erhalten die fünf besten TUM Start-ups die Chance direkt im Silicon Valley von Experten und Unternehmen zu lernen, Feedback zu bekommen und ihre Gründungsidee auf dem internationalen Markt zu testen.

Programm 2019 für Hightech Start-ups

Datum: 30. September - 11. Oktober 2019, Silicon Valley/ San Francisco

Plätze:  5 Start-ups mit je zwei Teammitgliedern (insgesamt eine Gruppe von 10 Personen)

Bewerbungszeitraum: 15. - 26. Juli 2019

Bewerbungskriterien

Wir suchen Euch WENN:  
- Ihr ein TUM Hightech Startup mit einem Produkt/Service (nicht “nur” einer Idee) seid 
- Euer Startup technologiebasiert ist
- Ihr Eure Kernhypothese durch einen lean approach validiert habt
- Ihr Euren Markt, Eure Konkurrenten und Eure Kunden kennt
- Ihr Euren USP kennt
- Ihr ein vollständiges Team seid
- Mindestens ein Teammitglied Teil der TUM ist (Student, Wissenschaftler, Angestellter oder Alumni) 
- Ihr Euch noch nicht gegründet habt (es sei denn, Ihr seid gerade EXIST gefördert)
- Ihr pro-aktive seid und bereit einen Teil des Programms selbst zu organisieren (treffen von Mentoren, Experten, Peers) 
- Ihr bereit seid Eure im US Venture Program gewonnenen Erfahrungen mit anderen TUM Startups zu teilen (z-B. in Inkubator Vorträgen). 

Was erwartet Euch?
- Workshops und Vorträge
- Eins-zu-eins Pitch-Coaching 
- Besuche von Unternehmen
- Zeit für selbst organisierte Treffen mit Mentoren, Experten, und Peers (bis zu 50% Eurer gesamten Zeit)
- Themeninhalte: Decoding SV, Networking im SV, Crafting Startup Narratives (Storytelling), Managing change and pivoting (design thinking), fundraising, trend scouting, building a SV Startup, Investor insights
- Ihr bekommt die Möglichkeit eure Ideen bei verschiedenen öffentlichen Events zu pitchen

Was stellen wir: 
- Flüge (Selbstbuchung vor der Reise, Erstattung der Kosten nach Teilnahme am Programm) 
- Hotel
- Co-working space
- Manche Mahlzeiten 

Das müsst Ihr beitragen: 
- Leidenschaft am Aufbauen eines TUM Startups und der Gestaltung eines neuen Programms
- Die Bereitschaft Mentoren, Experten und Peers im Valley zu treffen (verpflichtend)  
- Die Kosten für einen Teil der Mahlzeiten, die von uns nicht übernommen werden
- Transportkosten im SV/SFO 

Bewerbungskriterien: 
- Pitch Deck auf English
- Video Pitch auf English (3min)
- Motivationsschreiben oder Video (1 Seite/ 1min)
- Startup Präsentation (1 Seite mit Namen, Team inclusive Kompetenzen, Produkt(Service, Markt und Kunden) Dieser wird zu Mentoren und Experten gesendet und ist öffentlich zugänglich!
- Liste mit US Kontakten (5-10 Namen von potentiellen Mentoren, Experten, Kunden oder Investoren, welche Ihr gerne im SV treffen wollt)

Bewerbung an: schulzes(at)zv.tum.de

Programm 2017

Die Technische Universität München bringt ihre Start-ups ins Silicon Valley. Zehn Tage lang haben fünf Teams ein Netzwerk in der Gründungsszene geknüpft, sich mit Führungskräften der Global Player ausgetauscht und von Experten gelernt. Isabell Franck vom Datenanalyse-Spezialisten IPT und Artem Kuchukov vom Bautechnologie-Unternehmen KEWAZO waren beim ersten „US Venture Program“ dabei.
weiterlesen

Das US Venture Program 2017 in den Medien

"TUM Start-ups im Silicon Valley" (youtube-Kanal der TUM, 2:59 Min.)

"Studenten der TUM präsentieren ihre Start-Ups"
(Radiobeitrag B5 aktuell, Das Campusmagazin, 22.10.2017, 3:23 Min.)

 

Erfahrungsbericht "7 Takeaways for every Entrepreneur coming to the Silicon Valley for the First Time" von Crashtest Security

Wir sind Felix und René vom Münchner Cyber-Security-Startup Crashtest Security und wir möchten unsere sieben wichtigsten Erkenntnisse, die wir während unserer ersten Reise ins Silicon Valley gemacht haben mit Euch teilen. Zusammen mit vier weiteren Start-ups der TU München hatten wir die einmalige Gelegenheit einen Trip ins Valley zu machen und das Ökosystem aus verschiedenen Perspektiven kennen zu lernen. Hier unsere wichtigsten Punkte: weiterlesen

Teilnehmer 2017

ACRAI

Unkrautregulierung für die Biolandwirtschaft
Acrai hat die Vision, die Landwirtschaft nachhaltiger und effizienter zu gestalten. In einem ersten Schritt wollen wir umweltschädliche Unkrautvernichtungsmittel ersetzen, ein €24 Mrd. Markt. Dazu entwickeln wir eine Technologie, die auf Deep Learning basierter Computer Vision beruht. Unser erster Anwendungsfall ist die vollautomatische, mechanische Entfernung von Unkraut mittels Robotern

BRANCHEN:

  • Landwirtschaftsrobotik
  • Künstliche Intelligenz

 ANSPRECHPARTNER:

www.acrai.de

CLIMEDO

Die intelligente Forschungsdatenbank mit integrierter digitaler Probandenakte, Laborverwaltung, Studienverwaltung, Bildarchivierung
Climedo digitalisiert die biomedizinische und klinische Forschung, um eine strukturierte Datenschicht für maschinelles Lernen und datengetriebene Anwendungen im Gesundheitswesen zu erstellen.

BRANCHE:

  • Informatik
  • Medizin

KONTAKT:

www.climedo.de

CRASHTEST SECURITY

Automated Web Application Testing Made Easy
Crashtest Security bietet eine Cloud-basierte Sicherheitslösung für E-Commerce Shopbetreiber und Entwickler von Webanwendungen. Durch Automatisierung und Standardisierung bieten wir Onlineshop Betreibern ein leicht verständliche Sicherheitstests ihrer Livesysteme. Die Crashtest Security Suite bettet sich in dem Continious Integration Zyklus der Agilen Software Entwicklung ein und ermöglicht frühe Fehlererkennung sowie verbesserte Sicherheit zu einem günstigeren Preis als herkömmliche Sicherheitstests.

BRANCHE:

  • IT Security

ANSPRECHPARTNER:

www.crashtest-security.com

INSIGHT PERSPECTIVE TECHNOLOGIES

Data Science für die Industrie
Wir helfen Unternehmen mit unserer Softwarelösung IPT.Stack voranzugehen – von der Digitalisierung zur Informatisierung.

BRANCHE:

  • Informatik

KONTAKT:

www.ipt.ai

KEWAZO

Intelligente Roboterlösung für die Gerüstbaubranche
Kewazo führt Automatisierung in die Gerüstbau-Branche ein. Unsere Roboterlösung “Geruestbot” ermöglicht einen kosteneffizienten, sicheren, flexiblen und produktiven Transport von Gerüstteilen  während der Gerüstmontage. Wir bieten das erste intelligente Gerüstbautransportsystem der Welt an, welches nicht nur in der Vertikalen, sondern ebenfalls in der Horizontalen funktioniert und so die Gerüstmontage optimiert. 

BRANCHE:

  • Bauindustrie
  • Robotik

KONTAKT:

www.kewazo.com/de