TUM – TUM – Menü

Die Technische Universität München

Die Technische Universität München (TUM) verknüpft Spitzenforschung mit einem einzigartigen Angebot für Studierende. Sie sucht Lösungen für die ge­sell­schaft­lichen Heraus­for­derungen der Zu­kunft: Gesundheit & Ernährung • Energie & Rohstoffe • Umwelt & Klima • Information & Kommunikation • Mobilität & Infrastruktur. Die TUM denkt und handelt unternehmerisch. Ihr Ziel: Nachhaltigen Gewinn für die Ge­sell­schaft er­zeu­gen. Das macht die TUM zu einer der führen­den Uni­ver­si­täten Eu­ro­pas.

Wissenschaftler im magnetisch abgeschirmten Messraum, in dem das kleinste Magnetfeld des Sonnensystems erzeugt wird.
Elementarteilchen vermessen: Im Messraum mit dem schwächsten Magnetfeld des Sonnensystems.Bild: Astrid Eckert

Die Wissenschaftler/innen der TUM leisten interdisziplinäre Spitzenforschung, ausgerichtet auf die zentralen wissenschaftlichen Fragestellungen unserer Zeit. Forschung

Studierende der Fakultät für Maschinenwesen lernen gemeinsam
Studieren mit hervorragenden Berufssaussichten – an der Technischen Universität MünchenBild: Andreas Heddergott

165 Studiengänge – und ein europaweit besonderes Fächer­spektrum: Ingenieur- und Natur­wissen­schaften, Medizin, Lebens­wissen­schaften sowie Sozial­wissen­schaften.  Studium

Die TUM ist Exzellenzuniversität. Ausgezeichnet wurde 2012 ihr Zukunftskonzept mit seinem umfassenden, deutschlandweit ein­zig­ar­ti­gen Tenure-Track-Karrieresystem für Nachwuchswissenschaftler/innen. Mehr zur Exzellenzinitiative an der TUM

Studierende sitzen auf den Treppenstufen vor dem Haupteingang der Technischen Universität München an ihrem Stammgelände, Arcisstr. 21
Gelebte Vielfalt: Alle Mitglieder der Universität sollen ihre individuellen Fähigkeiten entfalten können.Bild: Andreas Heddergott

Erst die Vielfalt der Talente macht die TUM zu einer innovativen und dynamischen Universität – an der alle ihre individuellen Fähigkeiten entfalten können. Diversity & Talent Ma­nage­ment

Gruppenbild: Studierende und Lehrende von TUM Asia in Singpaur mit einer blauen TUM-Asia-Fahne
Am Campus TUM Asia in Singapur starten neue Masterstudiernde ins akamademische Jahr.Bild: TUM Asia

Die TUM ist attraktiv für Wissenschaftler/innen und Studierende aus der ganzen Welt, aktiv in zahlreichen internationalen Kooperationen – und mit eigenen Standorten auf mehreren Kontinenten vertreten. Global

Die TUM will aus der Gestaltungsfreiheit eines Wissenschaftsunternehmens nachhaltigen Gewinn für die Gesellschaft erzeugen. Mit ihren Reformen seit 1998 entwickelt sie sich Schritt für Schritt zu einer unternehmerischen Universität.

  • Gründergeist: Die TUM unterstützt die Gründung vielversprechender Technologie-Firmen aus der Universität heraus. Solche Firmen bieten derzeit ~ 14.500  Arbeitsplätze (Stand: 2012). Die TUM berät Gründungsinteressierte und qualifiziert sie für den Markt. TUM Gründungsberatung
  • Technologietransfer: Die TUM vermarktet Erfindungen ihrer Forscherinnen, Forscher und Studierenden aktiv in verschiedenen Technologiebranchen. Gleichzeitig unterstützt die Forschung an der TUM Unternehmen weltweit bei der Lösung hoch komplexer technologischer Probleme. Jedes Jahr schließt die TUM ~1.000 Kooperationsverträge mit der Wirtschaft. Technologieangebot von TUM ForTe
  • Die TUM als Wissenschaftsunternehmen: Wissenschaft ist ein weltweiter Wettbewerb um Erkenntnis und Innovation. Um darin erfolgreich zu sein, baut die TUM unternehmerische Strukturen auf. Ein starker Unternehmergeist ist Teil unserer Universitätskultur. TUM. Die unternehmerische Universität

Kontakt

Technische Universität München
Arcisstr. 21
80333 München
Tel. +49 89 289 01
www.tum.de

TUMonline: Kontakte suchen